The Following Season 3

Quellen: FOX Broadcasting, SpoilerTV

Ab dem 2. März geht Kevin Bacon in der dritten Season von "The Following" als FBI-Agent Ryan Hardy wieder auf Serienkiller-Jagd, doch diesmal ist Vieles anders. Nachdem sich die Serie in der zweiten Staffel nicht gerade viele Freunde unter Zuschauern und Kritikern machen konnte und durch die magere Einschaltquoten eine Verlängerung auf der Kippe stand, muss die Serie in der dritten Staffel erst einmal eine Generalüberholung über sich ergehen lassen. Das fängt schon damit an, dass Kevin Williamson nicht mehr als Showrunner am Ruder sitzt, sondern die Serie durch das Trio Alexi Hawley, Brett Mahoney und Marcos Siega kreativ gesteuert wird. Diese verpassten der Serie gewissermaßen ein kleines Reboot. Das bedeutet, dass Ryan und die noch lebenden Mitglieder seines Teams nicht mehr im Schatten von Joe Carroll (James Purefoy) und seinen Anhängern agieren müssen. Joe wurde hinter Schloss und Riegel gebracht und soll in der dritten Staffel zumindest anfangs keine große Rolle spielen.

Stattdessen bekommt Hardy mit Michael Ealy einen neuen Widersacher, dessen Motive noch nicht ganz klar sind. Zwischen dem Ende der zweiten und dem Beginn der dritten Staffel ist ein Jahr vergangen und Hardy gehört mittlerweile wieder offiziell dem FBI an. Gemeinsam mit Mike (Shawn Ashmore) widmet er sich neuen Fällen zu und kann mittlerweile Joe und seine Ex-Frau Claire (Natalie Zea) endlich hinter sich lassen.

Es war den Machern wichtig, der Serie einen Neustart zu ermöglichen, sodass sogar Neulinge problemlos in die dritte Staffel einsteigen können, ohne zuvor jemals auch nur eine Folge von "The Following" gesehen zu haben.

Über den frischen Ansatz bei Staffel 3 und darüber, was die Fans erwartet, und inwiefern dennoch Kontinuität zur vorherigen Handlung bewahrt wird, sprechen die Cast-Mitglieder in einer neuen Vorschau zur dritten Season, die Ihr unten sehen könnt. Darin bekommt man auch neue Einblicke in Staffel 3.