The Flash Staffel 3 Spot

Quelle: The CW

In der dritten "The Flash"-Staffel, die am 4. Oktober bei The CW an den Start gehen wird, wird Barry Allen alias The Flash (Grant Gustin) wieder alle Hände voll zu tun haben. Da wären einmal die neuen, noch nicht besetzten Hauptbösewichte Dr. Alchemy und Savitar, die ihm an den Kragen wollen. Natürlich wird es auch wieder eine ganze Reihe Neben-Antagonisten geben, wie das Bonnie-&-Clyde-Verbrecherduo Mirror Master (Grey Damon) und Top (Ashley Rickards) sowie den Speedster The Rival (Todd J. Lasance) und die junge Magenta (Joey King). Doch die größten Kopfschmerzen werden Barry vermutlich die Konsequenzen der Rettung seiner Mutter am Ende der zweiten Staffel bereiten. Diese ermöglichte Barry zwar ein glückliches Leben mit seinen beiden Elternteilen, erschuf aber eine parallele Realität, in der Barry keine Kräfte mehr hat, Joe West nicht länger sein Mentor und Vaterfigur ist und die gesamte Welt ganz anders ist, als er sie kennt. Alles hat seinen Preis. Das ist "Flashpoint", die Serienversion des verheerenden Ereignisses aus den DC Comics und passenderweise auch der Titel der Staffelpremiere.

Dass man mit der Zeit nicht einfach spielen kann, ohne dass sich das böse rächt, kennt eigentlich jeder, der mal Zeitreiseromane gelesen oder entsprechende Filme gesehen hat. Daran erinnert uns auch der aufregende neue TV-Spot zur dritten "The Flash"-Staffel, in dem Carlos Valdes' Cisco gar nicht nachvollziehen kann, dass er in einer anderen Realität nicht steinreich ist:

https://youtu.be/lRvukxp1VQg

Alles weitere, das Ihr zur neuen Staffel wissen müsst, findet Ihr hier.