The First Avenger Civil War Bilder

Quelle: Comicbookmovie

Ich hoffe, Ihr habt Euch in den letzten Tagen noch nicht genug an The First Avenger: Civil War (es schmerzt jedes Mal, den deutschen Titel zum dritten Captain America auszuschreiben!) sattgesehen und -gelesen, denn wir haben noch mehr für Euch. Unten findet Ihr 11 Promobilder zum Film – im Prinzip hochstilisierte Charakterportraits, die die einzelnen Superhelden aus Captain Americas und Iron Mans Teams zeigen. Wenn Ihr auf einen neuen Blick auf Spider-Man hofft, werdet Ihr enttäuscht sein, denn er ist nicht dabei. Noch viel überraschender ist jedoch die Abwesenheit von Elizabeth Olsen als Wanda Maximoff alias Scarlet Witch. Als Mitglied von Caps Team war sie bislang in den Trailern und auf den Plakaten immer zu sehen, weshalb es schon verwundert, dass sie auf den Promobildern nicht zu finden ist. Dafür wird Emily VanCamps Sharon Carter alias Agent 13 mit einem eigenen Bild mehr in den Vordergrund gerückt. Nachdem ihr Auftritt bei The Return of the First Avenger kaum über die Ausmaße eines Cameos hinausging, soll ihr im neuen Film eine größere Rolle zukommen und wie man im Trailer bereits sehen konnte, ist auch sie unmittelbar an dem Kampf zwischen den beiden Konfliktparteien beteiligt.

 

The First Avenger Civil War Bilder 1The First Avenger Civil War Bilder 2 The First Avenger Civil War Bilder 3The First Avenger Civil War Bilder 4 The First Avenger Civil War Bilder 5The First Avenger Civil War Bilder 6The First Avenger Civil War Bilder 7The First Avenger Civil War Bilder 8The First Avenger Civil War Bilder 9The First Avenger Civil War Bilder 10The First Avenger Civil War Bilder 11

Der Film startet bei uns am 28. April. Hier lang geht’s zum neusten Trailer.

 

Offizieller Inhalt:

"Unter der Führung von Captain Steve Rogers bemüht sich das neue Team der Avengers weiterhin für den Erhalt des Friedens auf der Welt. Doch dann werden sie in einen internationalen Vorfall ver-wickelt, bei dem neben der glorreichen Weltrettung leider auch einmal mehr nicht ganz unerhebliche Kollateralschäden zurück bleiben. Daraufhin werden die Forderungen nach einem regulierenden Gremium immer lauter, das künftig bestimmen soll, wann der Einsatz der Avengers wirklich vonnöten ist und am Ende auch verantwortet werden kann. Das sorgt allerdings für Unfrieden im Team und das durch den hohen, politischen Druck ausgelöste Kräfteringen sprengt es letztlich in verschiedene Lager. Zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt! Denn auf die Welt wartet schon eine neue, tückische Bedrohung…"