Quelle: Netflix

Netflix hat den ersten Trailer zur zweiten Staffel der gefeierten Historienserie "The Crown" veröffentlicht und gleichzeitig auch ihren Starttermin enthüllt. Am 8. Dezember werden die zehn neuen Folgen weltweit von Netflix veröffentlicht werden. Nachdem die erste Season der noch blutjungen britischen Königin Elizabeth II von ihrer Hochzeit mit Prinz Philip im Jahr 1947, ihrem Aufstieg zum Thron und den ersten Jahren ihrer Herrschaft bis 1955 folgte, wird die zweite Season den Zeitraum zwischen 1957 und 1964 abdecken. Elizabeth hat sich an ihre Rolle als Königin mittlerweile gewöhnt, doch sowohl ihre Ehe mit Philip als auch das britische Königreich wird von zahlreichen Krisen erschüttert, darunter die Suezkrise, bei der britische Soldaten einen illegalen Krieg in Ägypten führten, und der Fall ihres dritten Premierministers, Harold Macmillan, nach einem verheerenden Skandal in der Regierung. Matthew Goode (Watchmen) und "Dexter"-Star Michael C. Hall übernahmen zwei wichtige Rollen in Staffel 2. Goode spielt den Fotograf Antony Armstrong-Jones, den Elizabeths Schwester Margaret heiratet, und Hall gastiert in der Staffel als US-Präsident John F. Kennedy.

Unten findet Ihr die Vorschau auf die neuen Folgen, die eine resolute Elizabeth im Angesicht zahlreicher Krisen und Niederschläge zeigt:

"The Crown" ist eins der größten Prestigeprojekte, die Netflix aktuell produziert, und auch eins der ambitioniertesten. Basierend auf Peter Morgans Theaterstück "The Audience" wird "The Crown" über sechs Staffeln und 60 Folgen das gesamte Leben von Elizabeth als Königin bis zu unserer Zeit erzählen. Anstatt mit aufwändigem und häufig wenig glaubwürdigem Alterungs-Makeup zu arbeiten, soll die gesamte Hauptbesetzung der Serie alle zwei Staffeln durch ältere Darsteller ersetzt werden, sodass Staffel 2 vermutlich die letzte mit Claire Foy, Matt Smith und Vanessa Kirby als Elizabeth, Philip und Margaret sein wird. Peter Morgan, der auch als oscarnominierter Autor von "Die Queen" ein faszinierendes Portrait der britischen Monarchin geschrieben hat, produziert die Serie und verfasst jede einzelne ihrer Episoden.

Bei der Umsetzung der opulenten Serie scheute Netflix keine Mühen und Kosten und so wurde "The Crown" mit einem Budget von knapp $130 Mio für die erste Season zur teuersten Serie aller Zeiten. Und das war wohl erst der Anfang, denn angeblich soll Staffel 2 sogar mehr als $200 Mio gekostet haben, was weit über den Budgets von bildgewaltigen Serien wie "Game of Thrones" oder "Westworld" läge.

Die riskante Investition hat sich jedoch gelohnt und "The Crown" wurde auf Anhieb zu einem großen Kritikerhit. Die erste Staffel gewann zwei Golden Globes als "Beste Dramaserie" und für Claire Foy als "Beste Hauptdarstellerin" und ist aktuell auch für 13 Emmys nominiert, darunter ebenfalls als "Beste Dramaserie". Einer der Nominees ist auch John Lithgow als Premierminister Winston Churchill, dessen Performance die Zuschauer und die Kritiker begeistert hat. Ob er in dieser Rolle auch in Staffel 2 zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt, erscheint jedoch eher unwahrscheinlich, da Churchill nach seinem Rücktritt als Premierminister keine große Rolle mehr in der Politik spielte.

Unten findet Ihr erste Fotos aus der zweiten Staffel der Serie:

The Crown Staffel 2 Bild 1The Crown Staffel 2 Bild 2The Crown Staffel 2 Bild 3The Crown Staffel 2 Bild 4