The Amazing Spider-Man 2 Poster

Quelle: Aintitcool

Die Gerüchteküche brodelt! Noch bevor The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro in die Kinos kam, verkündete Sony Pictures ganz große Pläne für das Franchise. Im 2-Jahres-Rhythmus sollten zwei weitere Spider-Man-Filme kommen, dazu noch die zwei Spin-Offs Venom und Sinister Six. Es sollte ein komplettes Filmuniversum à la Disney/Marvel aufgebaut werden – nur um Spidey herum! Übereifrig hat das Studio auch Jahre im Voraus die Starttermine für The Amazing Spider-Man 3 und 4 festgelegt. So soll The Amazing Spider-Man 3 am 26.05.2016 in die deutschen Kinos kommen und The Amazing Spider-Man 4 am ersten Mai-Wochenende von 2018 starten. Diese Termine liegen bereits seit dem letzten Jahr fest. Das Kuriose daran ist, dass Marc Webb und der Spidey-Darsteller Andrew Garfield sich eigentlich nur für drei Filme verpflichtet haben und beide äußerten große Zweifel daran, dass sie für Teil 4 überhaupt zurückkehren werden.

Doch auch was Teil 3 betrifft, haben wir für die Fans jetzt vielleicht schlechte Neugikeiten. Wenn man der (häufig recht zuverlässigen) Filmwebsite Aintitcool.com Glauben schenkt, erwägt Sony Pictures eine Verschiebung von The Amazing Spider-Man 3 um ein Jahr nach hinten – eine Entscheidung, die, falls sie stimmen sollte, mich keineswegs überraschen würde. Im Gegenteil, es wäre sogar das Vernünftigste, was das Studio machen könnte.

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro wird zwar mit einem weltweiten Einspiel von über $700 Mio ein Hit für Sony sein, doch insgesamt kann man das Sequel als eine Enttäuschung betrachten. Nicht nur erntete der Film die schlechtesten Kritiken unter allen fünf Spider-Man-Filmen (zurecht!), er war auch kommerziell der am wenigsten erfolgreiche. Auch in Deutschland wiederholte sich das Muster. Kein Spider-Man-Film hatte in Deutschland so wenige Zuschauer in die Kinos gelockt (1,1 Mio), wie der letzte. Da die Mundpropaganda auch alles andere als sehr gut war, ist es vielleicht schlau seitens Sony, die Herangehensweise an Teil 3 zu überdenken, damit das Franchise nicht weiter sinkt.

Ein weiteres Argument für die Verschiebung wäre, dass The Amazing Spider-Man 3 aktuell das vierte von vier (!!) Comic-Sequels wäre, das im Mai 2016 in die Kinos kommen soll. Der Monat wird mit Captain America 3 und Batman v Superman: Dawn of Justice starten. Zwei Wochen später kommt X-Men: Apocalypse in die Kinos. Diese drei Filme sind Fortsetzung zu weitaus erfolgreicheren und beliebteren Filmen als The Amazing Spider-Man 2 und würden unter ihrer Last das neue Abenteuer des Spinnenmanns erdrücken. Der Konkurrenz aus dem Weg zu gehen, scheint das einzig Vernünfige zu sein – insbesondere da der Sommer 2017 noch verhältnismäßig leer aussieht.

Wie fandet Ihr The Amazing Spider-Man 2? Findet Ihr auch, dass eine Verbesserung dringend nötig ist?

TEILEN