Quelle: ProSieben

Gleich vier Stars der Endzeitserie „The 100“ von The CW besuchten letzten Monat die Comic Con Germany in Stuttgart und der Andrang der Fans an den Ständen von Bob Morley, Lindsey Morgan und Co sprach für sich: die Serie hat in kurzer Zeit eine große Fangemeinde in Deutschland aufgebaut. Das weiß auch der Sender ProSieben, dem die erste Staffel vergangenen Sommer Traumquoten bescherte. Diese waren so gut, dass der Sender gleich im Herbst mit Staffel 2 weitermachte. Mit etwa 1,6 Millionen Zuschauern pro Folge lag der Quotenschnitt dann zwar schon deutlich unter Staffel 1, doch ProSieben war offenbar zufrieden genug, um auch die dritte Staffel ins eigene Programm aufzunehmen, anstatt sie zu einem Spartensender wie ProSieben Maxx oder Sixx zu verlagern. Eine weitere gute Nachricht ist: so kurz war die Wartezeit zwischen der US-Ausstrahlung der Serie und der Deutschlandpremiere noch nie. Bereits am 27. Juli beginnt ProSieben mit der Ausstrahlung der dritten Season von „The 100“. Der ursprüngliche Starttermin war sogar am 20. Juli, wurde aber kurzfristig um eine Woche nach hinten verschoben. Ausgestrahlt wird die Serie nicht mehr zur Prime Time, sondern jeweils als Doppelfolge ab 22:15. Damit trägt der Sender den sinkenden Quoten ein wenig die Rechnung, doch immerhin müssen die Fans so auch nicht befürchten, dass die brutaleren Szenen der Serie der Zensorenschere zum Opfer fallen könnten.

Staffel 3 von „The 100“ enthält 16 Folgen und beginnt mit einem Zeitsprung nach dem schockierenden Ende von Staffel 2. Clarke (Eliza Taylor) ist auf der Flucht, lebt isoliert und versucht ihre Tat im 2. Staffelfinale zu verarbeiten. Doch natürlich holt die Realität sie schnell ein. Wer das Paar Clarke und Lexa in der zweiten Staffel mochte, kann sich auf mehr feurige gemeinsame Szenen freuen, denn Alycia Debnam-Carey kehrt in der dritten Staffel zurück. Neu dabei sind u. a. die australische Schauspielerin Rhiannon Fish als Ontari, eine junge Kriegerin, die seit ihrer Geburt ausgebildet wurde, Brenda Strong als Nia, berüchtigte Königin der Eisnation, die ihre Leute mit eiserner Hand regiert, und Zach McGowan als ein skrupelloser Grounder namens Roan. Unten findet Ihr einen englischsprachigen Trailer zur dritten Staffel:

Eine 4. Staffel hat der Sender The CW übrigens schon bestellt. Diese wird in den USA voraussichtlich Anfang 2017 Premiere feiern.