The 100 Staffel 3

Quellen: The Wrap, Jason Rothenerg Twitter

Genreserien haben es in Deutschland häufig nicht leicht. Davon können Fans von "Sleepy Hollow" oder "Teen Wolf" hierzulande ein Lied singen. Doch "The 100", die Endzeit-Survivalserie des US-Senders The CW, hatte Glück. Auf ProSieben wurde die Serie, die auf der Romantrilogie der Autorin Kass Morgan beruht, auf Anhieb zum großen Erfolg. Wer ein Maxdome-Abo besitzt, hat die zweite Staffel, die dort noch vor dem Ende der Free-TV-Ausstrahlung veröffentlicht wurde, vielleicht bereits gesehen. Alle anderen  Fans fiebern bereits den letzten drei Folgen von Staffel 2 entgegen, die heute Abend bei ProSieben ausgestrahlt werden. Eins sei verraten: sie erwartet ein wirklich mitreißendes und schockierendes Finale. Aber an schockierende Momente dürften die Fans der Serie mittlerweile längst gewöhnt und abgehärtet sein. Schließlich tötete "The 100" bereits nach drei Folgen einen ihrer augenscheinlichen Hauptcharaktere. Mit brutalen Einlagen geizt die Serie ebenso wenig wie mit schwierigen moralischen Dilemmata und kaum eine Figur (abgesehen von Eliza Taylors Hauptcharakter Clarke) scheint wirklich sicher zu sein in dieser Welt.

Dabei hätte man nach der ersten Folge von Staffel 1 noch nicht ahnen können, dass die Serie so sehr an Fahrt aufnimmt. Der erste Eindruck war bei mir, zugegeben, bestenfalls mäßig. Zu sehr wirkte "The 100" wie eine weitere Teenie-Show von The CW. Hübsche junge Menschen, Popsongs, Liebesgeplänkel. All das wirkte wie "Lost" und "Herr der Fliegen" für die Zielgruppe von "Gossip Girl". Doch der erste Eindruck täuschte. Die Serie machte eine tolle Entwicklung durch, war bereit, Risiken auf sich zu nehmen, und gewann mit der Zeit an Reife. "The 100" hat sozusagen ihre eigene Identität gefunden.

Nach der Staffel in diesem Fall zum Glück auch vor der Staffel, denn bereits Anfang 2015 hat The CW die Serie um eine dritte Season verlängert. Diese wird, wie auch Staffel 2, 16 Episoden beinhalten. Im Gegensatz zur vorherigen Staffel startete sie aber nicht bereits im Herbst, sondern wird von The CW bis zur Midseason zurückgehalten. Und weil ich garantieren kann, dass nach diesem Ende von Staffel 2 es alle Fans brennend interessieren wird, wann und wie es weitergehen wird, habe ich alle bislang bekannten Infos zur dritten Staffel zusammengetragen. Es ist eine magere Ausbeute, denn es gibt weder einen Trailer noch einen Starttermin und die meisten Details entstammen dem Twitter-Account des Serienschöpfers Jason Rothenberg, der zum Glück sehr intensiven Kontakt zu den Fans pflegt. So hat auch er das erste Foto von Eliza Taylor aus der dritten Staffel veröffentlicht, das die Frage aufwirft, ob Clarke sich in der dritten Season den Grounders anschließen wird.

Also legen wir los:

Worum wird es in Staffel 3 gehen und wer ist neu dabei?

The 100 Staffel 3 Rhiannon FishWie bereits in Vergangenheit mehrfach betont wurde, wird der Fokus von "The 100" in der dritten Staffel auf den Grounders liegen. Alle 12 Klans der Grounders sollen in der 3. Staffel auftreten. Außerdem werden wir Polis kennenlernen, die mysteriöse Hauptstadt der Grounders. Laut dem Serienschöpfer wird der Eindruck der Zuschauer von Polis deren Wahrnehmung von den Grounders grundlegend verändern. Natürlich bedeutet dieser Fokus auf die Grounders auch einige neue Gesichter im Cast. Das neuste Besetzungsmitglied ist die australische Schauspielerin Rhiannon Fish (Bild links aus "Home and Away"). Sie wird in einer wiederkehrenden Rolle als Ontari zu sehen sein, eine junge Kriegerin, die seit ihrer Geburt ausgebildet wurde, ihre Mitmenschen sehr gut täuschen kann und ihren Leuten gegenüber sehr loyal ist. Welchem Klan sie angehören wird, ist jedoch nicht bekannt.

The 100 Staffel 3 Brenda StrongNoch vor ihr wurde die Schauspielerin Brenda Strong (Bild rechts aus "Dallas") besetzt und von ihrem Charakter haben wir bereits mehrfach gehört. Sie wird Nia Spielen, die Königin der berüchtigten Eisnation. Zwischen ihr und Lexa (Alycia Debnam Carey) wird mit Sicherheit böses Blut herrschen, denn sie ist für die Entführung, Folter und Ermordung von Lexas Freundin Costia verantwortlich gewesen. Beschrieben wird Nia offiziell als eine Frau, die tut, was sie tun muss, um ihre Macht zu behalten, auch wenn sie das in Konflikt mit den Menschen bringt, die ihr nahe stehen. Das Trio der neuen Grounder-Darsteller rundet der "Black Sails"-Star Zach McGowan ab, der einen Grounder namens Roan spielen wird. Über seinen Charakter ist noch am wenigsten bekannt, außer dass er kein besonders gut gelaunter Zeitgenosse ist, laut Jason Rothenberg.

Was wissen wir über die alten Charaktere

Hier sind die Infos noch spärlicher, wobei man mit Sicherheit davon ausgehen kann, dass nach dem Finale von Staffel 2 Clarke die Konsequenzen ihrer Handlungen noch verdauen muss. Wird sie vielleicht in Folge dieser zum Grounder?

Jason Rothenberg hat verraten, dass Lexa nicht nur zurückkehren wird, sondern, dass es zwischen ihr und Clarke ein wahres Feuerwerk an Emotionen geben wird. Bellamy (Bob Morley) soll eine wahre "Naturgewalt" in der dritten Staffel sein und wird endlich als Held anerkannt werden. Allerdings wird er auf Clarke anfangs nicht gut zu sprechen sein, weil sie gegangen ist.

Wann startet die dritte Staffel?

Das ist natürlich die Frage aller Fragen und leider haben wir darauf noch keine Antwort. Vergangene Woche wurde die 10. der 16 Folgen von Staffel 3 abgedreht. Der 28.03.2016 machte als Starttermin die Runden im Internet, wurde aber von den Machern der Serie deutlich als falsch zurückgewiesen. Ein Start in der Midseason bedeutet, dass die Serie höchstwahrscheinlich irgendwann zwischen Januar und März 2016 anlaufen wird. Da es bislang noch nicht einmal einen Trailer zu Staffel 3 gab, tendiere ich eher zur zweiten Hälfte dieses Zeitraums, doch es ist lediglich eine Vermutung. Angesichts des Quoten-Erfolgs der Serie bei ProSieben wird es vermutlich wieder nicht allzu lange dauern, bis der Sender auch die dritte Season ins Programm aufnehmen wird.

_________________________________________________________

Falls Ihr das Finale von Staffel 2 bereits gesehen habt, lasst uns doch mal Eure Meinung in den Kommentaren wissen.