Quelle: Paramount Pictures

Ein weiterer Film, der im Rahmen des 50. Super Bowls mit einem brandneuen TV-Spot beworben wurde, war Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows. Der Vorgängerfilm spaltete vor zwei Jahren die Zuschauer in zwei Lager – die einen, die sich lieber nostalgisch an die alten Filmen ohne riesenhafte CGI-Turtles erinnerten und dem von Michael Bay produzierten Action-Overkill wenig abgewinnen konnten, und die anderen, denen die Turtles-Generalüberholung und der wenig ernsthafte und sehr Bay’sche Ton des Films gut gefallen hat. Keinerlei Zweifel gab es am Erfolg des Films, der bei einem Budget von $125 Mio weltweit fast eine halbe Milliarde US-Dollar einspielte und zeigte, dass die Turtles auch nach fast 30 Jahren sehr beliebt sind.

Deshalb erwartet uns dieses Jahr auch die Fortsetzung mit dem langen Titel, in der gleich mehrere klassische Turtles-Bösewichte zum Zug kommen dürfen. Während im ersten Teil die Turtles nur gegen den an einen Transformer/Schweizer Messer erinnernden Shredder antraten, kämpfen sie im Sequel sowohl wieder gegen ihren Erzfeind (mit Brian Tee neu besetzt) als auch gegen die nicht allzu hellen Mutanten Bebop und Rocksteady. Im Gegensatz zu Shredder entstammen das Warzenschwein und das Nashorn nicht den Turtles-Comics, sondern der Zeichentrickserie von 1987, die für die Entwicklung und Popularisierung der Turtles noch viel wichtiger war als die Comicvorlage.

Doch der Super-Bowl-Spot, den Ihr unten wahlweise in deutscher oder englischer Sprachfassung sehen könnt, enthüllte einen weiteren Turtles-Bösewicht, auf dessen Auftritt die Fans schon lange gewartet haben und der erstmals in einer Realversion der Turtles zu sehen sein wird – Krang! Das außerirdische hirnförmige Wesen wurde ebenfalls erstmals in der Zeichentrickserie eingeführt, wurde daraufhin zum festen Bestandteil des Turtles-Kanons und hielt kurze Zeit später Einzug in die Comics. Als jemand, der mit der Zeichentrickserie aufgewachsen ist, war für mich Krang neben Shredder immer der beste Bösewicht der Serie und ich hoffe, dass sie ihn nicht so verhunzen wie Shredder im ersten Film. Schaut rein:

Deutscher Spot

Original-Spot

Um gegen all die neuen Widersacher zu kämpfen bekommen die Turtles im zweiten Film Unterstützung vom Hockeymasken-tragenden Selbstjustizler Casey Jones, gespielt vom „Arrow“-Star Stephen Amell. Megan Fox, die im Spot wieder ihre Reize zur Schau stellen darf, und Will Arnett runden die Besetzung ab.

Unten findet Ihr außerdem noch einmal den ersten deutschen Teaser-Trailer zu Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows, der am 18.08.2016 bei uns startet. Ich war vom ersten Film nicht gerade begeistert, doch der Regiewechsel von Jonathan Liebesman zu Dave Green, der zuvor sein Regiedebüt mit dem süßen Sci-Fi-Film Earth to Echo feierte, macht mir ein wenig Hoffnung.