Supernatural Serienfinale

© 2017 The CW

Quelle: Deadline

Same procedure as last year? The same procedure as every year!

Es ist schon zur Tradition geworden, dass The-CW-Senderchef Mark Pedowitz während der Television Critics Association Pressetour jeden Sommer von den Journalisten gefragt wird, ob ein Ende des Serien-Dauerbrenners "Supernatural" absehbar ist. Und jedes Jahr lautet die Antwort mehr oder weniger gleich. Da wir auch jedes Mal in den letzten drei Jahren davon berichtet haben, fällt es schwer sich nicht zu wiederholen, siehe hier, hier und hier.

Dieses Jahr hat Pedowitz die Frage antizipiert und die Antwort vorgegriffen. An der Aussage hat sich nichts geändert: (aus dem Englischen)

So lange die Jungs es machen wollen und die Quoten stabil bleiben, wird die Serie weitergehen.

Ja, im Prinzip ist das Statement in etwa so überraschend und neu wie die Nässe des Wassers oder die Gewissheit, dass die Sonne morgen aufgehen wird. Dennoch sollte das immer wieder aufkommende Gerüchte zerstreuen, "Supernatural" könne nach der kommenden oder der darauffolgenden Staffel enden. Solche Pläne gibt es aktuell definitiv nicht und es würde mich wundern, wenn wir bald ein Ende der Serie erleben dürften. Jensen Ackles und Jared Padalecki scheinen weiterhin einen Riesenspaß bei der Arbeit an der Serie zu haben und ihnen dürfte klar sein, dass sie vermutlich nie wieder einen so großen Erfolg mit einer so loyalen Fangemeinde haben werden.

Was die Einschaltquoten angeht, da braucht man sich noch weniger Sorgen zu machen. Sie sind seit Jahren stabil und die einzigen Serien, die bei The CW während der vergangenen TV-Saison konsistent höhere Zuschauerzahlen erreichten, waren "The Flash" und "Supergirl".

Alles hat ein Ende – scheinbar mit der Ausnahme der Wurst und von "Supernatural". Die Dämonen werden noch bis ins Altersheim gejagt werden. Die 13. Season beginnt in den USA am 12. Oktober. Erste Informationen dazu findet Ihr hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here