Quelle: TVLine

Vor zwei Wochen stellte die Krimiserie „Castle“ ein neues Quotentief auf und als sie vergangenen Montag nach zweiwöchiger Pause mit einer neuen Folge zurückkehrte, unterbot sie sogar den bisherigen Minusrekord und fiel auf ein neues Tief mit nur 6,1 Millionen Zuschauern für die sechste Folge von Staffel 8. Damit lag de Episode 9% unter dem bisherigen Serientief. Ähnlich verhielt es sich auch in der werberelevanten Zielgrupe der 18-49-Jährigen, in der „Castle“ ebenfalls um 9% absank und erstmals lediglich eine Million Interessierte erreichte. Eine neunte Staffel steht damit immer mehr auf wackeligen Beinen.

Nach einem sehr erfolgreichen Start wurde „Supergirl“ mittlerweile auf den Boden der Tatsachen geholt. Die dritte Folge der neuen Superheldenserie gab wieder deutlich nach, sowohl nach Gesamtzuschauern als auch in der Zielgruppe 18-49. Insgesamt 8,1 Millionen Zuschauer schalteten diesmal ein, 9% weniger als in der Vorwoche und insgesamt 27% weniger als zum Serienstart. Einen deutlicheren Abstieg um 23% verbuchte „Supergirl“ in der Zielgruppe und erreichte nur noch 1,7 Millionen (45% unter der Pilotfolge). Noch sind die Zahlen auf jeden Fall ordentlich genug für eine weitere Staffel, aber die Frage ist, wie lange sie sich so halten werden.

Die meistgesehene Serie des Abends war „Scorpion“ von CBS, die nur leicht gegenüber der Vorwoche nachgab und 9,3 Millionen Fans anlockte, davon 1,8 Millionen in der Zielgruppe. „Navy CIS: L.A.“ verlor ein wenig nach Gesamtzuschauern und erreichte nur noch 7,9 Millionen, blieb aber in der Zielgruppe mit 1,3 Millionen stabil.

Die mittlerweile um eine zweite Staffel verlängerte Thriller-Mysteryserie „Blindspot“ bewies wieder einmal mit starken 2,2 Millionen Zuschauern in der Zielgruppe, dass das Vertrauen des Senders in die Serie gerechtfertigt war. Insgesamt hatte sie am Montag 7,7 Millionen Zuschauer.

Die Comic-Serie „Gotham“ fiel bei FOX mit 4,1 Millionen Fans auf ein neues Zuschauertief, hielt sich aber immerhin in der Zielgruppe 18-49 mit 1,5 Millionen ganz ordentlich. Hier gibt es (noch) nichts zu befürchten.

Bei The CW blieben „Jane the Virgin“ und „Crazy Ex-Girlfriend“ mit jeweils 1,1 Millionen und 950,000 Zuschauern nahezu identisch mit der Vorwoche.