Supergirl 24 Legacy Quoten

Quelle: TVLine

Die Echtzeit-Thrillerserie "24" belebte nicht nur Kiefer Sutherlands Karriere wieder, sondern war einst an vorderster Front der großen TV-Revolution von hochwertigen Serien, die nicht mehr einfach nur nebenbei geschaut werden konnten und bei denen man getrost einige Folgen zwischendurch auslasen konnte.

Doch das war vor 16 Jahren, die Zeiten änderten sich offenbar und damit auch die Geschmäcker und die Ansprüche der Zuschauer. Zumindest ohne Sutherlands Jack Bauer mag der Funke bei "24" nicht mehr überspringen. Das Quasi-Reboot "24: Legacy", das im Februar an den Start ging, erreichte vergangenen Montag einen weiteren Quoten-Tiefpunkt. Nur noch 3,2 Millionen Zuschauer schalteten für die neuste Folge in den USA ein. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 ging es immerhin um 13% auf 900,000 Zuschauer leicht hinauf, doch auch diese Zahl lässt sehr zu wünschen übrig.

Im Anschluss erreichte das neue Procedural "APB" bei FOX ebenfalls sein Quotentief mit nur 2,8 Millionen Gesamtzuschauern und 600,000 in der Zielgruppe (-14%).

Ein wenig besser als die beiden läuft "Taken". Die Prequelserie zu den Actionfilmen mit Liam Neeson zählte mit ihrer neusten Folge 5 5 Millionen Zuschauer. Nach drei Rückgängen in Folge verbesserte sich "Taken" damit erstmals gegenüber der Vorwoche (um 7%). In der Zielgruppe ging es um 11% auf eine Million Zuschauer zwischen 18 und 49 hinauf.

Die auf der Kippe zur Absetzung stehende Thrillerserie "Quantico" erzielte bei ABC 3,2 Millionen Zuschauer, 5% unter der Vorwoche. Immerhin schreibt die Serie bessere Zahlen seit ihrer Rückkehr aus einer einmonatigen Pause. Zwischen Mitte Oktober und Mitte Februar erreichte sonst keine Folge der Serie 3 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe kam "Quantico" vergangenen Monat auf 700,000 Zuschauer zwischen 18 unf 49.

Bei The CW legte "Supergirl" um 7% auf 2,2 Millionen Zuschauer zu und erreichte ihre höchste Zuschauerzahl seit einem Monat. In der Zielgruppe zog die Superheldenserie um 17% auf 700,000 Interessierte an.

"Jane the Virgin" steigerte sich um 6% auf 890,000 Zuschauer insgesamt und blieb in der Zielgruppe 18-49 mit 300,000 Fans stabil.

Die neue Sitcom "Superior Donuts" mit Judd Hirsch und Katey Sagal blieb mit 5,3 Millionen Zuschauern unverändert erfolgreich und legte in der Zielgruppe um 10% auf 1,1 Millionen Zuschauer zu. Eine Sonderfolge von "The Great Indoors" erreichte derweil 4,1 Millionen Zuschauer, davon eine Million in der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here