Felicity Jones in Like Crazy (2011) © Paramount Vantage

Quellen: The Hollywood Reporter, iKwiz

Star Wars Spin Off Cast 1Nachdem in den letzten Wochen Schauspielerinnen wie Rooney Mara (Side Effects) und Tatiana Maslany („Orphan Black“, Bild rechts) für die Hauptrolle im Star-Wars-Solo-Film von Gareth Edwards vermutet wurden und scheinbar tatsächlich für die Rolle auch vorgesprochen haben, haben sich Disney und Lucasfilm jetzt offenbar für eine ganz andere Kandidatin entschieden. Die aktuell für ihre herausragende Performance als Jane Hawking in Die Entdeckung derUnendlichkeit oscarnominierte Engländerin Felicity Jones (siehe Artikelbild) soll den Part übernehmen. Unterschrieben hat sie zwar noch nicht, doch die Verhandlungen mit ihr laufen auf Hochtouren. Erst vergangene Woche erhielt das Projekt mit Paul Weitz (About a Boy) einen neuen Drehbuchautor, der das Skript von Gary Whitta (The Book of Eli) etwas aufpolieren soll.

Star Wars Spin Off Cast 2Doch wen wird Jones im dem Spin-Off spielen, das am 15.12.2016 in die deutschen Kinos kommen soll? Offizielle Details zum ersten Solo-Film aus dem Star-Wars-Universum (ich ignoriere bequemerweise die Ewok-Filme!) gibt es noch nicht, dafür aber jede Menge Gerüchte. Nachdem die ersten Vermutungen noch besagten, dass der Film eine Räubergeschichte sein würde, bei der die Pläne für den ersten Todesstern dem Imperium entwendet werden sollen, tauchte kürzlich das Gerücht auf, dass das Spin-Off die jungen Ausgaben von Boba Fett und Han Solo und deren kriminelle Machenschaften mit der Fett-Familie in den Mittelpunkt stellen würde. Alles natürlich nur Gerüchte, die man mit einer gehörigen Portion Skepsis betrachten sollte. Auch das neue Gerücht über die weibliche Hauptfigur des Films würde ich nicht sofort für bare Münze nehmen, doch sie gibt immerhin einen interessanten Denkanstoss. So berichtet die Seite iKwiz, dass es um die Besetzung einer Figur aus „Star Wars Rebels“ geht, und zwar von Sabine Wren (Bild links), einer mandalorischen Waffenexpertin. Der Artikel bezieht sich noch auf Tatiana Maslany als Favoritin für den Part, doch nun wissen wir ja, dass Felicity Jones die Hauptrolle übernehmen wird. Könnte sie Sabine spielen? Abwegig wäre es nicht. Wir wissen mit hoher Wahrscheinlichkeit, dass das Spin-Off, ebenso wie „Star Wars Rebels“, zwischen Episode III und Episode IV handlungstechnisch angesiedelt ist und die Vertreter von Lucasfilm haben mehrfach betont, dass die in der Animationsserie eingeführten Charaktere auch für das Filmuniversum von Star Wars relevant sein würden. Wir werden es bald wissen.

Star Wars Spin Off Cast 3Das Casting von Jones freut mich, da ich von ihrer Performance in Die Entdeckung der Unendlichkeit sehr beeindruckt war, doch auch Mara und Maslany hätten mir gefallen. Unterdessen erwähnt der Artikel von The Hollywood Reporter auch, dass das Studio bereits zwei männliche Darsteller auf ihrer Wunschliste hat und da wird es interessant. Die Schauspieler sind nämlich Edgar Ramirez (Erlöse uns von dem Bösen) und „Breaking Bad“-Star Aaron Paul. Vor nicht allzu langer Zeit wurde behauptet, Paul könnte ein Kandidat für die ikonische Rolle von Han Solo im Gespräch sein, ein Gerücht, das Paul selbst über Twitter schnell dementierte. Doch natürlich ist Geheimhaltung bei solchen Filmen alles oder hat vielleicht gar erst das Gerücht das Studio auf den Gedanken gebracht? Das letzte Gerücht zu dem Film besagte noch, dass Han Solo und Boba Fett im Fokus stehen würden. Könnten Ramirez und Paul genau diese Rollen übernehmen? Oder vielleicht anders gedacht: wenn Felicity Jones tatsächlich Sabine Wren spielt, könnten Paul und Ramirez andere Charaktere aus „Star Wars Rebels“ verkörpern? Fragen über Fragen, auf die wir hoffentlich bald eine Antwort bekommen werden.