Quelle: Walt Disney Pictures

Vor Star Wars ist nach Star Wars. So wird in den nächsten Jahren die Devise von Disney und der Fans der Sternensaga lauten. Nur wenige Monate ist es her, seit Star Wars: Das Erwachen der Macht zahlreiche Kassenrekorde brach und das Vertrauen vieler Kinogänger in das größte Franchise der Welt wiederherstellte, schon nähert sich das nächste Abenteuer aus einer weit, weit entfernten Galaxie. Mit Rogue One: A Star Wars Story wird jedoch nicht die Hauptgeschichte um Rey und Finn fortgesetzt (das kommt erst mit Star Wars: Episode VIII nächstes Jahr), sondern wir gehen in der Zeit zurück vor die Ereignisse von Episode IV, als das Imperium die Galaxie noch fest in ihrem eisernen Griff hielt und die Jedi-Ritter für die meisten als ausgestorben galten. Rogue One ist das erste von mehreren geplanten Spin-Offs, mit denen Disney und Lucasfilm den Star-Wars-Kanon in den nächsten Jahren erweitern möchten (nachdem das gesamte erweiterte Universum kurzerhand als nicht Teil des Kanons deklariert wurde).

Der Film erzählt die Geschichte, die wir schon gehört, aber noch nie gesehen haben. Es geht um den Diebstahl der Baupläne für den ersten Todessterns des Imperiums durch eine kleine Gruppe mutiger Rebellen. Wir erinnern uns: zu Beginn des allerersten Star-Wars-Films befinden sich die Pläne in den Händen von Leia und durch sie wird auf indirektem Wege auch Luke in die Schlacht zwischen Gut und Böse hineingezogen.

Disney hat jetzt den ersten Teaser-Trailer zum Film veröffentlicht, den Ihr unten wahlweise auf Deutsch oder Englisch sehen könnt:

Deutscher Teaser

Original-Teaser

Sieht das nicht fantastisch aus? Die Mischung aus Vertrautem und Neuem setzt natürlich schon wie Episode VII stark auf Nostalgie (AT-ATs! Todesstern! John Williams!), aber es funktioniert. Nach Daisy Ridleys Rey erwartet uns mit Felicity Jones (Die Entdeckung der Unendlichkeit) offenbar wieder eine starke und interessante weibliche Hauptfigur. Übrigens fällt mir jetzt die Ähnlichkeit zwischen Jones und Ridley auf – könnte darin vielleicht ein Schlüssel für das Geheimnis um Reys Eltern liegen?

An Jones‘ Seite standen großartige Charakterdarsteller wie Ben Mendelsohn, Mads Mikkelsen und Forest Whitaker. Während Mikkelsen im Trailer noch nicht zu sehen ist, bekommen wir den ersten Blick auf Whitaker und Mendelsohn. Letzterer spielt – wie nicht anders erwartet – einen Bösewicht. Früheren Gerüchten zufolge ist sein Charakter ein Moff (man denke an Grand Moff Tarkin), also ein Sektor-Verwalter des Imperiums, der die gestohlenen Pläne wiederbeschaffen soll. Auch Martial-Arts-Ikone Donnie Yen spielt in dem Film mit. Dem Trailer nach zu urteilen, werden seine Talente hier nicht so vergeudet wie die der Stars aus The Raid in Das Erwachen der Macht.

Ein großes Highlight enthält uns der Teaser noch vor – Darth Vader. Er soll in dem Film eine nicht unwichtige Rolle spielen und wird später sicherlich noch in den Fokus des Marketings gerückt werden (Disney wird nicht widerstehen können!). James Earl Jones sprach für das Spin-Off wieder den Sith-Lord.

Rogue One: A Star Wars Story kommt am 15.12. in die deutschen Kinos. Inszeniert wurde der Film von Gareth Edwards (Godzilla). ,

Freut Ihr Euch auf Rogue One?