Quelle: Lucasfilm

Nachdem im US-Fernsehen im Anschluss an das "Phineas and Ferb: Star Wars"-Special die ersten sieben Minuten aus der Animationsserie "Star Wars Rebels" ausgestrahlt wurden, haben Disney und Lucasfilm diese sieben Minuten auch online zum Anschauen bereitgestellt. Diese vermitteln einen guten Eindruck vom on der Serie, die im Oktober 2014 in den USA auf dem Disney Channel mit einem einstündigen Pilotfilm Premiere feiern wird.

"Star Wars Rebels" spielt etwa fünf Jahre vor den Ereignissen von Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung und soll sich in den Kanon der Filmreihe einfügen. Die Serie erzählt von den Anfängen der Rebellion gegen das Imperium und im Speziellen um die bunt zusammengewürfelte Besatzung des Raumschiffes "Ghost", die tapfer genug ist, sich gegen das übermächtige galaktische Imperium zu stellen.

Ich muss sagen, ein wenig erinnert mich die Serie bereits an Joss Whedons "Firefly" – was keine schlechte Sache ist. Die Star-Wars-Fans, die bereits "Clone Wars" schmerzlich vermissen, sollte die Serie genug neuen Stoff geben, um die Zeit bis Star Wars: Episode VII zu überbrücken.