Star Wars Episode VIII Bösewicht

Benicio del Toro in Savages (2012) © Universal Pictures

Quellen: The Wrap, Apple Media

Zehn Jahre mussten die Fans auf die Rückkehr von Star Wars ins Kino warten (ignorieren wir mal kurz den Clone-Wars-Animationsfilm) und noch viel länger auf ein Wiedersehen mit den geliebten Charakteren Luke, Leia und Han. Diesen Dezember kommt Star Wars – Das Erwachen der Macht unter J.J. Abrams' Regie in die Kinos und ist der Auftakt zu einem erweiterten Star-Wars-Universum, das dafür sorgen sollte, dass der Hunger der Star-Wars-Fans langfristig gestillt wird. Disneys Plan sieht es nämlich für die nächste Zeit vor, jedes Jahr mindestens einen Film aus der Star-Wars-Welt im Kino zu veröffentlichen. Dabei sollen sich die drei offiziellen Episoden mit mindestens drei Spin-Offs abwechseln. Während Episode VII bereits abgedreht ist und der erste Ableger, Star Wars: Anthology Rogue One, in weniger als zwei Wochen mit dem Dreh beginnt, laufen schon die Vorbereitungen für die bislang unbetitelte Episode VIII an, die unter Rian Johnsons Regie am 25.05.2017 ins Kino kommen wird. Keine Zeit darf verschwendet werden, denn so kurz war der Abstand zwischen zwei Star-Wars-Episoden (nur eineinhalb Jahre) noch nie.

Deshalb schwirren auch schon die ersten Casting-Gerüchte für das Sequel herum. Man kann davon ausgehen, dass Mark Hamill, Harrison Ford, Carrie Fisher und vermutliche viele der Neuzugänge aus Episode VII, wie John Boyega ud Daisy Ridley, wieder dabei sein werden, doch wer wird sich noch am Krieg der Sterne beteiligen? Dr. Gonzo höchstpersönlich, wie es aussieht. The Wrap berichtet, dass die Macher den Oscarpreisträger Benicio del Toro ins Visier für die Rolle des neuen Bösewichts in Episode VIII genommen haben. Erst kürzlich machte del Toro in Guardians of the Galaxy als der Collector einen Ausflug in weit entfernte Galaxien. Wie wäre es, wenn Star Wars ihn in der Rolle wieder auftreten lässt? Schließlich gehören Disney in beiden Fällen die Rechte. Scherz beiseite – del Toro wäre ein großer Coup für den Film, doch wir müssen erst abwarten. ob daraus was wird. Ursprünglich galt del Toro auch als Hauptkandidat für die Rolle des Bösewichts von Star Trek into Darkness, die letztlich an Benedict Cumberbatch ging (der ironischerweise lange Zeit in der Casting-Gerüchteküche für Episode VII war).

Von einer etwas weniger sicheren Quelle, einer Hongkonger Boulevardzeitung, kommt die Meldung, dass Martial-Arts-Star Donnie Yen (Ip Man) in Star Wars: Episode VIII ebenfalls auftreten wird. Gesunde Skepsis ist hier angebracht, doch sollte das Gerücht sich bewahrheiten, dann können wir uns hoffentlich auf einige virtuose Lichtschwertkämpfe freuen.