Star Trek Beyond

Quelle: Justin Lin Twitter

Es scheint der Tag der großen Titelenthüllungen zu sein und betroffen sind davon actiongeladene Weltraumabenteuer mit großen Schauspielensembles. Nachdem James Gunn den Filmtitel zum zweiten Guardians of the Galaxy-Streifen verraten hat, hat Star-Trek-3-Regisseur Justin Lin mittels eines Hashtags über Twitter bestätigt, was bereits seit April vermutet wurde – das Sequel, das korrekterweise auch als Star Trek 13 bezeichnet werden kann, wird den Titel Star Trek Beyond tragen.

Kurz darauf bestätigte auch Paramount offiziell den Titel. Der Zusatz "Beyond" spricht jedenfalls auch für eine lange Reise der Enterpreise-Crew. Bereits von mehreren Seiten wurde im Vorfeld erzählt, dass der nächste Film von der fünf-Jahres-Mission der Enterpreise handeln würde. Unklar war jedoch, ob dieser Plan auch nach Roberto Orcis Ausstieg (oder Entlassung?) aus dem Film bestehen bleiben würde.

Die Dreharbeiten zum dritten Star Trek mit der neuen Crew haben bereits letzte Woche in Vancouver begonnen. Später wird der Dreh in Seoul, Südkorea fortgeführt werden. Bekannt ist über den Film herzlich wenig. Selbstverständlich sind die Kernmitglieder der Besetzung – Chris Pine, Zachary Quinto, Zoë Saldaña, Simon Pegg, Karl Urban, Anton Yelchin und John Cho – wieder dabei. Der einzige weitere bestätigte Name ist Sofia Boutella (Kingsman: The Secret Service), die eine bislang unbekannte Figur in dem Film spielen wird. Sogar Idris Elba, der vor einiger Zeit schon als Darsteller des neuen Bösewichts im Gespräch war, wurde bis heute nicht von offizieller Seite bestätigt. Justin Lin übernimmt die Regie von J.J. Abrams, der diesmal die Produzentenrolle einnimmt. Für das Drehbuch zeichnet sich der Darsteller Simon Pegg (gemeinsam mit Doug Jung) verantwortlich, nachdem das ursprüngliche Skript von Orci, J.D. Payne und Patrick McKay verworfen wurde.  Hoffentlich erfahren wir eines Tages, welche Uneinigkeit zwischen Orci und dem Studio zu dessen Ausstieg geführt hat.

Star Trek Beyond kommt voraussichtlich am 21.07.2016 in die deutschen Kinos, rechtzeitig zum 50. Jubiläum des Star-Trek-Franchises. Zum 50. Jubiläum der James-Bond-Filme wurde mit Skyfall ein wahres Meisterwerk veröffentlicht. Hoffentlich bewirkt das Star-Trek-Jubiläum eine ähnliche Glanzleistung bei Star Trek Beyond.