Quellen: Paramount Pictures, Vox

US-Kritiker haben ihr Urteil gefällt und es ist deutlich positiver ausgefallen, als manch ein Skeptiker hinsichtlich des neuen Star-Trek-Abenteuers erwartet hätte. Star Trek Beyond hat nahezu durch die Bank positive Rezensionen erhalten und mit 89% auf der Aggregationswebsite RottenTomatoes ist der Film in etwa gleichauf mit Star Trek into Darkness und nur knapp hinter dem Quasi-Reboot von 2009. Besonders überraschend ist es aber auch, dass ausgerechnet Fast-&-Furious-Regisseur Justin Lin Star Trek Beyond offenbar näher an die Wurzeln des prä-J.J.-Abrams-Star-Trek gebracht hat, als die beiden Filme davor es geschafft haben. Gerade damit hat nach dem poppigen Teaser-Trailer letztes Jahr vermutlich kaum jemand gerechnet, doch es hat sich wohl bezahlt gemacht, dass Scotty-Darsteller Simon Pegg am Drehbuch beteiligt war. Nicht wenige Kritiken sprechen von Star Trek Beyond als einer rasanten, actionreichen Big-Budget-Folge der ursprünglichen Fernsehserie. Musik in den Ohren von Gene Roddenberrys Schöpfung, doch wird der neue Star Trek weiterhin so mainstreamtauglich sein wie seine beiden Vorgänger?

Angesichts des Actiongehalts und der Schauwerte der zahlreichen TV-Spots, die Paramount zu Star Trek Beyond veröffentlicht hat, lässt sich daran ebenfalls kaum zweifeln. Wer weiß, vielleicht wird ja Star Trek Beyond wider Erwarten der Film, der die „alten“ und die „neuen“ Star-Trek-Fans ih ihrer Begeisterung vereinen wird. Unten haben wir eine Auswahl aus den Spots zu dem Film zusammengestellt. Die ersten vier sind in deutscher Sprache, die letzten beiden sind Originalversionen (und enthalten ebenfalls neue Szenen):

Eine amüsante Notiz am Rande: in einem neuen Interview verriet Simon Pegg den überraschenden Ursprung des Namens von Sofia Boutellas Figur Jaylah. So sei diese an die erste oscarnominierte Rolle von Jennifer Lawrence in Winter’s Bone angelehnt und bevor die Figur einen Namen hatte, bezeichnete man sie einfach als Jennifer Lawrence. Daraus wurde dann schnell die verbreitete Abkürzung JLaw und aus JLaw wurde schließlich Jaylah. Ob Lawrence selbst schon weiß, dass sie eine Inspiration für den neuen Star Trek war?

Star Trek Beyond kommt am 21. Juli in unsere Kinos und auch bei uns könnt Ihr zum Kinostart eine Filmrezension erwarten.