Quelle: Sony Pictures

Zwei Filme, zwei Volltreffer. Mit Logan – The Wolverine und Guardians of the Galaxy Vol. 2 kamen dieses Jahr bereits zwei richtig gelungene Verfilmungen von Marvel-Comics in die Kinos. Als nächstes wird Spider-Man: Homecoming im Juli auf die Probe gestellt. Als der letzte Trailer zum ersten Solo-Auftritt von Tom Holland als Spidey veröffentlicht wurde, bemängelte ich, dass die Vorschau zu wenig von dem Humor enthielt, den sein kurzer, aber großartiger Einsatz in The First Avenger: Civil War versprochen hat. Jetzt hat Sony sage und schreibe drei neue unterschiedliche Trailer enthüllt, die den Kurs erfolgreich richten. Insbesondere der internationale Trailer, der uns noch einmal kurz zu den Ereignissen von Civil War zurückbringt und Spider-Mans ersten großen Auftritt aus einem neuen Blickwinkel zeigt, ist einfach nur großartig. Alle drei Trailer enthalten reichlich Humor, aber auch die Action und Michael Keatons Bösewicht Vulture kommen hier nicht zu kurz.

Es mag sein, dass ich bei Spider-Man voreingenommen bin. Er ist der Marvel-Held, mit dem ich aufgewachsen bin, durch Comics und die Zeichentrickserie. Ich habe selten in meinem Leben einem Film so entgegengefiebert, wie Sam Raimis erstem Spider-Man und ich verließ das Kino in einem Gemütszustand, als wären es Weihnachten und Ostern zusammen. Von den fünf bisherigen Spider-Man-Filmen hat mir nur The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro nicht sonderlich gefallen (bis auf Emo-Peter und Venom mochte ich auch Spider-Man 3 sehr gerne) und auf Homecoming freue ich mich wie ein Schneekönig. Tom Holland hat keine fünf Minuten gebraucht, um mich davon zu überzeugen, dass er eine gute Wahl für Peter Parker ist und die Trailer zu Spider-Man: Homecoming erinnern mich noch einmal daran, warum ich die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft immer toll fand.

Deutscher Trailer

[youtube id="1VYed7OwdNw" width="600″ height="350″]

US-Trailer

[youtube id="xEvV3OsE2WM" width="600″ height="350″]

Internationaler Trailer

[youtube id="xbQdPBiF3Co" width="600″ height="350″]

Sony hat zudem zwei neue Poster zum Film veröffentlicht und während ich von allen drei Trailern begeistert bin, kann ich das zumindest von einem Poster nicht behaupten. Das Plakat unten rechts mit den "schwebenden Köpfen" (musste wirklich jeder Charakter aufs Plakat?!), die auch noch bis zum geht nicht mehr mit Photoshop bearbeitet wurden, sieht ziemlich hässlich aus. Da ist schon das Design daneben besser.

Spider Man Homecoming finaler Trailer & Poster 1Spider Man Homecoming finaler Trailer & Poster 5

Spider-Man: Homecoming kommt am 13. Juli in die deutschen Kinos und bringt neben Tom Holland auch Robert Downey Jr. als Tony Stark und Jon Favreau als Happy Hogan aus dem Marvel Cinematic Universe mit.

Offizieller Inhalt:

"Immer noch euphorisch von dem packenden Kampf mit den Avengers kehrt Peter in seine Heimat zurück, wo er mit seiner Tante May (MARISA TOMEI) und unter dem wachsamen Auge seines neuen Mentors Tony Stark (ROBERT DOWNEY JR.) lebt. Es fällt ihm jedoch nicht leicht, sich im Alltag zurechtzufinden – vielmehr will er beweisen, dass er mehr ist als nur der sympathische Spider-Man aus der Nachbarschaft. Als aber The Vulture (MICHAEL KEATON) als neuer Gegenspieler auftaucht, gerät plötzlich alles, was Peter im Leben wichtig ist, in große Gefahr. "

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here