Quellen: FOX Broadcasting, TVLine

FOX hat den Starttermin für die 4. (und möglicherweise letzte) Staffel von „Sleepy Hollow“ bekanntgegeben. Ab dem 6. Januar wird Ichabod Crane seinen Kampf gegen das Böse ohne seine Partnerin Abbie Mills fortsetzen.

Als die Fantasy-Horrorserie „Sleepy Hollow“ 2013 bei FOX anlief, wurde sie schnell als ein großer Überraschungserfolg gefeiert und versammelte eine beachtliche Fangemeinde. Doch nur zweieinhalb Jahre und zwei nicht unproblematische Staffeln später und „Sleepy Hollow“ musste ums Überleben kämpfen. Die einst starken Einschaltquoten sind in der dritten Staffel auf weniger als 3 Millionen Zuschauer pro Folge gesunken und die Zukunft der Serie sah wirklich finster aus. Doch FOX hielt an der Serie fest und spendierte ihr überraschend eine vierte, wenn auch auf 13 Folgen (statt 18) verkürzte Staffel. Die Verlängerung hatte jedoch ihren Preis und war an gewisse Konditionen gebunden. Wer in die 4. Staffel der Serie reinschaut, wird sie möglicherweise kaum wiedererkennen. Nicole Beharie, deren Abbie Mills ein genau so fester Bestandteil der Serie war wie Tom Misons Ichabod Crane, wird nicht mehr Teil der Serie sein, nachdem sie im dritten Staffelfinale das ultimative Opfer brachte. Wer die Serie also hauptsächlich wegen der Dynamik von Abbie und Ichabod geschaut hat, muss sich auf große Veränderungen gefasst machen.

Doch der Abschied von ihrer Hauptdarstellerin ist nicht die einzige große Veränderung, die die Serie für die Zuschauer bereithalten wird. Staffel 4 von „Sleepy Hollow“ soll das Konzept der Serie mehr oder weniger rebooten und das bedeutete auch die Trennung von einem Großteil der Besetzung aus Staffel 3. Nikki Reed, Lance Gross und Jessica Camacho werden deshalb nicht mehr dabei sein. Genau genommen wird Lyndie Greenwood als Jessica Mills die einzige Rückkehrerin neben Tom Mison sein, die in jeder Staffel der Serie zu sehen war. Doch es lässt sich auch wieder jemand aus den ersten beiden Seasons blicken: John Noble soll als Henry Parish eine größere Rolle haben, nachdem der Schauspieler seinen Dienst bei „Elementary“ absolviert hat.

Ansonsten wurde die Besetzung mit frischen Gesichtern aufgefüllt, allen voran Janina Gavankar als Diana Thomas, eine Homeland Security-Agentin und Ichabods neue Partnerin. Ob er mit ihr auch eine so starke Chemie haben wird wie mit Abbie? Das erste Foto der beiden aus der neuen Staffel könnt Ihr unten sehen:

Sleepy Hollow Staffel 4 FotoDas Reboot der Serie bedeutete auch einen Ortswechsel. Ichabod verschlägt es nach Washington D.C., wo er gemeinsam mit Diana und zwei Forschern (Rachel Melvin und Jerry MacKinnon) für das geheime Archiv arbeitet, das im Finale der 3. Staffel angesprochen wurde. Ihr Gegner wird in der neuen Season der milliardenschwere Tech-Mogul Malcolm Dreyfuss sein, gespielt vom „Lost“-Star Jeremy Davies.

Werdet Ihr „Sleepy Hollow“ auch ohne Nicole Beharie als Abbie weiterschauen oder ist die Serie für Euch mit ihrem Charakter gestorben?