Sleepy Hollow Staffel 4 Start Deutschland

Quelle: Fox Deutschland

Enthält Spoiler zu Staffel 3

US-Fans der übernatürlichen Serie "Sleepy Hollow" mussten sich schon im März von Tom Mison als Ichabod Crane endgültig verabschieden, da sich FOX gegen eine fünfte Staffel der Serie entschieden hat. Angesichts der schon lange schwächelnden Einschaltquoten und des Ausstiegs der Hauptdarstellerin Nicole Beharie war es eigentlich ein kleines Wunder, dass es überhaupt noch eine vierte Season gab. Deutsche Zuschauer können sich immerhin noch auf 13 weitere Folgen der Serie freuen, denn die vierte Staffel wird erst im September ihre Deutschlandpremiere feiern – allerdings vorerst nur im Pay-TV. Erfolgte die deutsche Erstausstrahlung der ersten drei Seasons zunächst noch bei ProSieben und später beim Spartensender ProSieben Maxx, wird der Abschluss der Serie vorerst über den Bezahlsender FOX gesendet werden. Ab dem 6. September werden dort die letzten 13 Folgen der Serie immer mittwochs um 21 Uhr gezeigt.

Die vierte Staffel stellt gewissermaßen ein kleines Reboot der Serie dar, denn abgesehen von Tom Mison und Lydia Greenwood als Abbies Schwester Jenny sowie John Noble in einer Gastrolle als Henry, kehren darin keine Figuren aus den vorherigen Staffeln zurück. Auch das Setting wird anders sein. Ichabod, immer noch schwer getroffen vom Tod seiner Partnerin, zieht es von Sleepy Hollow nach Washington D.C, wo er gemeinsam mit seiner neuen Partnerin Diana Thomas (Janina Gavankar), einer Homeland-Security-Agentin, und anderen Mitarbeitern der von George Washington (!) gegründeten Agency 365, die sich mit paranormalen Bedrohungen beschäftigt, neuen Fällen von gefährlichen übernatürlichen Vorkommnissen nachgeht. Ihr Widersacher ist dabei der Milliardär Malcolm Dreyfus ("Lost"-Star Jeremy Davies), der einst einen Deal mit einem Dämon abgeschlossen hat und nun nach Unsterblichkeit sucht.

FOX hoffte mit einem Quasi-Neustart, frisches Interesse bei den Fans der Serie zu wecken, die nach dem vielversprechenden Auftakt von der zweiten und dritten Staffel nicht besonders begeistert waren, doch der Plan ging nicht auf und die Quoten fielen noch tiefer. Gerade die Chemie zwischen Ichabod und Abbie haben die Zuschauer dann doch sehr vermisst.

Unten findet Ihr einen kurzen Trailer zu Staffel 4:

[youtube id="ljNGnPTMwLQ" width="600″ height="350″]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here