Sleepless Night Remake Cast

Links: Jamie Foxx in Miami Vice (2006) © Universal Pictures

Rechts: Michelle Monaghan in Nach 7 Tagen – Ausgeflittert (2007) © DreamWorks Pictures

Quelle: Comingsoon

Mit Who Am I – Kein System ist sicher hat der gebürtige Schweizer Baran Bo Odar einen Thriller hingelegt, der zumindest optisch mit Hollywood-Produktionen locker mithalten kann und für den Warner Bros. sich flott Remake-Rechte gesichert hat. Jetzt folgt er selbst dem Hollywood-Ruf und inszeniert ein Remake – allerdings nicht von seinem eigenen Film, sondern vom französisch-belgischen Actionthriller Sleepless Night – Nacht der Vergeltung, in dem Largo-Winch-Star Tomer Sisley einen kriminellen Polizisten unter Zeitdruck gespielt hat. Eigentlich ist ja eine Remake-Ankündigung kein großer Grund zur Freude, doch die bekanntgegebene Besetzung zu Sleepless Night weckt meine Neugier. Die Hauptrollen übernehmen in dem Film der oscarprämierte Django-Unchained-Star Jamie Foxx und die häufig unterschätzte und sehr sympathische Michelle Monaghan (Kiss Kiss Bang Bang, Mission: Impossible III). Die beiden traten zwar bereits in der Komödie Stichtag (OT: Due Date) auf, hatten aber darin keine gemeinsame Szene.

Sleepless Night erzählt die Geschichte von Vincent Downs (Jamie Foxx), eines korrupten Polizisten in Las Vegas. Als Gangster seinen Sohn kidnappen und von ihm die Ladung Kokain fordern, die er gestohlen hat, beginnt für Downs ein Wettlauf gegen die Zeit, um das Leben seines Sohnes zu retten, ohne vom Dezernat für interne Ermittlungen entdeckt zu werden. Problematisch ist allerdings, dass er selbst die Drogenladung verloren hat, was die Gangster natürlich nicht herausfinden dürfen. Monaghan spielt Officer Jennifer Bryant, eine Internal-Affairs-Ermittlerin, die Downs' Fall untersucht und entscheiden muss, aus welcher Seite des Gesetzes er steht.

Klingt doch eigentlich interessant und ich hoffe, dass Odar nicht ein weiterer deutschsprachiger Regisseur werden wird, dessen Talent in Hollywood schnell verheizt wird.