Siren Trailer

Quelle: Freeform

Das Kino und das Fernsehen bedienen sich seit jeher der Folklore auf der Suche nach Film- und Serienideen. Gerade in den letzten zehn Jahren kam es auf der Mattscheibe zu einem richtigen Boom von übernatürlichen Serien. Vampire ("True Blood", "Vampire Diaries", "The Strain"), Hexen ("Salem", "The Secret Circle"), Werwölfe ("Bitten", "Teen Wolf") und Zombies ("The Walking Dead", "Z Nation", "iZombie") erhielten allesamt eigene Serien oder traten auch in diversen Kombinationen in einer Serie auf. Mal ging es dabei todernst zu, mal lustig, mal romantisch. Durch übermäßigen Einsatz in Filmen und Serien wirken diese vier Wesen mittlerweile reichlich ausgelutscht. Es ist wahrscheinlicher, dass die Ankündigung einer neuen Vampir-, Werwolf-, Vampir- oder Hexenserie Serienjunkies heutzutage eher ein müdes Seufzen entlocken würde, denn großen Jubel. Also wieso nicht mal etwas abwegige Pfade beschreiten? Einen ähnlichen Gedankengang müssen die kreativen Köpfe des US-Senders Freeform (ehemals ABC Family) gehabt haben, als dieser den Piloten zu "The Deep" in Auftrag gab – einer ernsten Serie über Meerjungfrauen, die auf Kriegsfuß mit den Menschen stehen.

Im Herbst wurde der Pilot ohne großes Aufsehen gedreht, sodass auch die wenigen, die es damals mitbekommen haben, dies vermutlich bis heute vergaßen. Freeform hält jedoch an der Serie fest. Diese wurde nun in "Siren" umbenannt und eine Staffel aus zehn Folgen wurde bestellt. Zeitgleich mit der Ankündigung der neuen Serie hat Freeform auch den ersten Trailer veröffentlicht, in dem eine geheimnisvolle junge Frau (lies: Meerjungfrau) inmitten eines Konflikts zwischen den Bewohnern des Küstenstädtchens Briston Cove und den gefährlichen Meeresbewohnerinnen gerät:

[youtube id="QrtY7OnVlw8″ width="600″ height="350″]

Der Trailer sieht aus, als hätte die Serie zumindest Potenzial, die Zuschauer von der romantisierenden Disney-Vorstellung von Meerjungfrauen zu lösen (diese Fabelwesen machen ernst!). Da der entsprechende Sender jedoch auch für Serien wie "Pretty Little Liars" und "Shadowhunters" zuständig ist, hoffe ich, dass "Siren" nicht hauptsächlich zu einer Teenie-Romanze-Kiste zwischen einem Menschen und einer Meerjungfrau verkommen wird.

Was wirklich kurios ist, ist, dass Freeform den Trailer jetzt schon veröffentlicht hat, obwohl die Serie erst im Sommer 2018 an den Start gehen soll. Ist das nicht etwas zu früh für den Beginn einer Marketingkampagne? Und wenn der Pilot bereits fertig ist, wieso wartet der Sender mehr als ein Jahr damit, die Serie auszustrahlen? Es ist ja nicht so, dass es sich hierbei um eine sehr aufwendige Produktion à la "Game of Thrones" handelt.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here