Sherlock Season 4 Trailer

Quellen: BBC, PBS/Masterpiece

Es ist kaum zu glauben, doch die Wartezeit bis zu einer vollwertigen neuen "Sherlock"-Staffel ist fast vorüber. Am 1. Januar wird BBC die erste der drei neuen "Sherlock"-Folgen ausstrahlen, die den Originaltitel "The Six Thatchers" tragen wird. Am 8. Januar folgt dann "The Lying Detective", angelehnt an Arthur Conan Doyles Kurzgeschichte "Der Detektiv auf dem Sterbebett" und ihren Abschluss findet die Staffel am 15. Januar mit der Folge "The Final Problem". Deren Titel bricht mit der Tradition, auf die Titel von Doyles Geschichten lediglich anzuspielen, und entspricht 1:1 dem Originaltitel der Kurzgeschichte "Das letzte Problem", mit der Doyle Sherlock Holmes ursprünglich in den Tod schicken wollte. Das Interessante daran ist aber, dass viele Elemente dieser Kurgeschichte bereits im Finale der 2. Staffel, das den Titel "Der Reichenbachfall" (OT: "The Reichenbach Fall") trug, verarbeitet wurden, sodass "The Final Problem" vermutlich hauptsächlich als Titel gewählt wurde, weil die Möglichkeit besteht, dass das 4. Staffelfinale zugleich auch das Serienfinale sein könnte. So viel hat Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch bereits angedeutet. Doch natürlich darf man nicht vergessen, dass auch Doyle den Meisterdetektiv nach seinem vermeintlichen Tod auf Druck der Leserschaft zurückbrachte und so sollte man auch "Sherlock" als Serie nicht abschreiben, insbesondere wenn man bedenkt, wie gerne Cumberbatch und Co-Star Martin Freeman ihre Rollen spielen.

BBC hat jetzt einen weiteren kurzen Trailer zur 4. Staffel veröffentlicht. Obwohl "Sherlock" trotz ernster Geschichten schon immer von herrlich britischem Humor geprägt war, gibt es in der neuen Vorschau für die Charaktere wenig zu lachen. Wie schon die Serienmacher Mark Gatiss und Steven Moffat versprochen haben, scheint es tatsächlich die bislang düsterste Staffel der Serie zu werden. In dieser wird Holmes von seiner Vergangenheit heimgesucht. Im Trailer sieht man auch Toby Jones' Bösewicht Culverton Smith (der Charakter tritt in der oben erwähnten Kurzgeschichte auf, auf der die zweite Folge der Staffel beruht), der widerlich fies wirkt. Doch der interessanteste Moment sind vermutlich die letzten Sekunden des Trailers, in denen der ansonsten eher emotional distanzierte Sherlock sichtlich beunruhigt "Ich liebe dich" in die Kamera sagt, während John und Sherlocks Bruder Mycroft (Mark Gatiss) hinter ihm stehen. Wen spricht er da an?

[youtube id="vNb8JAqwTtQ" width="600″ height="350″]

BBC hat außerdem neue offizielle Fotos aus Staffel 4 veröffentlicht, von denen eins (siehe Artikelbild) John und Mary (Amanda Abbington) mit Nachwuchs zeigen.

Sherlock Season 4 Trailer & Bilder 1Sherlock Season 4 Trailer & Bilder 2Sherlock Season 4 Trailer & Bilder 3Sherlock Season 4 Trailer & Bilder 4Sherlock Season 4 Trailer & Bilder 5

In den USA, in Großbritannien und in Irland werden "Sherlock"-Fans sogar die Gelegenheit haben, die finale Episode im Kino zu sehen, wo sie mit exklusivem Material gezeigt werden wird. In Großbritannien und Irland wird die Folge am Ausstrahlungstag, den 15. Januar, in den Kinos laufen, in den USA werden ausgewählte Kinos die Episode am 16. und am 18. Januar zeigen. Die deutschen Fans haben leider wenig davon, denn wie schon das diesjährige Special "Die Braut des Grauens", das in den genannten Ländern ebenfalls Kino-Vorführungen erhielt, wird "Sherlock" es wohl auch dieses Jahr nicht in unsere Kinos schaffen. Da bleibt den meisten nichts anderes übrig, als abzuwarten, wann Das Erste sich erbarmt, die neuen Folgen zu zeigen. Bei "Die Braut des Grauens" war die Wartezeit zwischen der Originalausstrahlung und der deutschen Premiere kürzer denn je. Bereits zu Ostern debütierte ARD die Folge. Sobald die deutschen Ausstrahlungstermine feststehen, werdet Ihr sie bei uns erfahren.

1 KOMMENTAR

  1. Eine seit Jahren erfolgreiche Sendung un Deutschland hinkt dermaßen hinterher dass es immer noch nicht im Kino ausgestrahlt wird. Sehr frustrierend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here