Shanghai Dawn

Quelle: Tracking Board

Erinnert Ihr Euch noch an Shang-High Noon, den Western-meets-Eastern aus dem Jahre 2000 mit Jackie Chan, Owen Wilson und Lucy Liu? Ich tue es jedenfalls, denn ich hatte bei dem Streifen einen Heidenspaß. Entstanden ist Shang-High Noon im Zuge des Hollywood-Durchbruchs von Jackie Chan mit Rush Hour zwei Jahre zuvor. Auch Shang-High Noon befolgte die gleiche Buddy-Formel wie Rush Hour, nur dass dem kaiserlichen Gardisten, den Chan hier spielt, anstelle von Chris Tuckers vorlautem Polizisten, der vorlaute Revolverheld Owen Wilson an die Seite gestellt wurde. Ja, die Parallelen sind unübersehbar und doch bereitete mir Shang-High Noon dank seinen zahlreichen amüsanten Western-Verweisen mitunter sogar noch mehr Spaß als Rush Hour. Der Film wurde zu einem Kassenhit und drei Jahre später folgte Shanghai Knights, in dem es Chan und Wilson ins viktorianische England verschlägt, wo sie unter anderem auf Arthur Conan Doyle, Charlie Chaplin und Jack the Ripper treffen. Außerhalb des Western-Settings war der zweite Film etwas weniger unterhaltsam als der erste und es zeigte sich auch an den Kinokassen, wo er mit $88 Mio weltweit etwas schlechter abgeschnitten hat als Teil 1, und das obwohl Chan nach Rush Hour 2 sich auf dem Höhepunkt seiner Popularität befand. Damit schien die Sache auch gegessen zu sein. Obwohl Owen Wilson von einer Idee erzählte, im dritten Film das Duo nach Ägypten zu schicken, ist das Franchise augenscheinlich in Vergessenheit geraten und Chan machte stattdessen einen dritten Rush Hour.

Ganz vergessen hat Hollywood die Filme aber offensichtlich nicht, denn MGM hat die Rechte aus dem Katalog ausgegraben und plant 12 Jahre nach Shanghai Knights doch noch einen dritten Film. Sowohl Chan als auch Wilson sollen für Shanghai Dawn bereits an Bord sein und das Studio sucht jetzt noch nach einem Drehbuchautor für den Film. Jetzt da das Rush-Hour-Franchise im Kino endgültig gestorben ist (und als Serie im Fernsehen weitergehen wird), freut es mich, dass zumindest die Shanghai-Reihe noch einmal aufgegriffen wird, bevor Chan endgültig zu alt für diese Art Filme wird. In den letzten Jahren hat Chan primär im chinesischen Kino wieder gearbeitet. Sein letzter Hollywood-Realfilm war Karate Kid und das ist auch schon fünf Jahre her. Es würde mich freuen, Chan wieder im Kino zu sehen, sei es in Shanghai Dawn oder einem anderen Film. Wenn der dritte Teil aber an den Spaßfaktor des ersten herankommen kann, bin ich auf jeden Fall dafür!

  • Ellen Rich

    Habe grade beide Teile noch einmal gesehen und war wieder total begeistert von diesem Duo. Auf ein weiteres Shanghai warte ich gespannt.