Shadowhunters Regie

Quelle: Deadline

Es gibt Fortschritte bei der Serienadaption von Cassandra Clares Fantasyreihe "Chroniken der Unterwelt" von ABC Family. Wie wir bereits berichtet haben, werden die Dreharbeiten zur Serie mit dem Titel "Shadowhunters" im Mai in Toronto anlaufen und während die Fans noch begierig auf die ersten Bekanntmachungen zum Cast warten, wissen wir immerhin jetzt, wer die Pilotfolge inszenieren wird. Joseph McGinty Nichol, besser bekannt als McG, übernimmt die Regie. Den meisten Filmfans ist McG als Regisseur der beiden Drei Engel für Charlie-Filme mit Drew Barrymore, Cameron Diaz und Lucy Liu bekannt. In vergangenen Jahren war er aber auch vermehrt im Fernsehen tätig, sowohl als Regisseur als auch in der Funktion eines Produzenten. So hat er u. a. die Pilotfolgen zu "Detective Laura Diamond" und "Chuck" inszeniert und produzierte Serien wie "Supernatural", "O.C., California" und "Human Target". Bei "Shadowhunters" wird er ebenfalls als ausführender Produzent auftreten. Die Hauptaufgabe des Autors und Showrunners entfällt hingegen auf Ed Decter ("Unforgettable", "The Client List"). Die an den Kinokassen gescheiterte Filmadaption Chroniken der Unterwelt – City of Bones inszenierte Harald Zwart.

Mit jener wird die Serie aber vermutlich nicht viel gemeinsam haben, vom Plot mal abgesehen. Die Serie handelt von Clary Frey (im Film gespielt von Lily Collins), die bis zu ihrem 18. Geburtstag ein mehr oder weniger normales Leben einer Teenagerin führt, bis ihre Mutter plötzlich entführt wird und ihre Welt durch die Enthüllung von Schattenjägern und Dämonen auf den Kopf gestellt wird. Sie wird in einen Kampf zwischen Licht und Dunkelheit hineingezogen und erfährt schnell, dass die Grenze zwischen Gut und Böse nicht so klar und deutlich ist, wie man manchmal vermutet.

Neben der Frage nach der Besetzung ist außerdem noch offen, wie viele Folgen die erste Staffel der Serie beinhalten wird. Was man allerdings weiß, ist, dass die Folgen einstündig sein werden.