See No Evil 2 Update

Quelle: RenegadeCinema

SoskaTwinsBereits seit dem letzten Oktober ist das Slasher-Sequel See No Evil 2 abgedreht. In der Fortsetzung zum kleinen und gemeinen Kinofilm aus dem Jahre 2006 kehrt der Wrestler Glenn "Kane" Jacobs in der Rolle des unaufhaltsamen Serienkillers Jacob Goodnight zurück. Ihm gegenüber stehen diesmal zwei Genre-erfahrene "Scream Queens", Danielle Harris (Hatchet II und III) und Katharine Isabelle (Ginger Snaps Trilogie). Das alleine macht das Sequel für einen Genre-Fan wie mich schon interessant. Auch hinter der Kamera befindet sich eine gewaltige Ladung an Frauen-Power. Die "Twisted Twins" Jen und Sylvia Soska (links) haben nach ihrem Überraschungserfolg American Mary (ebenfalls mit Katharine Isabelle) die Regie ihres bislang größten Films übernommen. Diese Faktoren zusammengerechnet machen See No Evil 2 bereits interessanter als den brutalen, aber insgesamt eher durchschnittlichen Originalfilm. Leider haben wir auch mehr als acht Monate nach Drehschluss weder Bilder noch ein Poster noch anderes Material von der Fortsetzung gesehen, die noch dieses Jahr im Heimkinomarkt erscheinen soll (im Gegensatz zum ersten Film, der noch in die Kinos kam). Immerhin haben sich die Soska-Schwestern kürzlich in einem Interview zum Film gemeldet und was sie erzählt haben, klingt auf jeden Fall interessant.

So haben die beiden erzählt, dass ihnen nach dem Erfolg von American Mary viele Filmangebote aus dem Bereich des "medizinischen Horrors" gemacht wurden und sie gerade deshalb eine Abwechslung brauchten. Da kam der Old-School-Slasher See No Evil 2 gerade recht. Allerdings fanden die beiden, dass der Charakter Jacob Goodnight im ersten Film nicht den Status einer Horror-Ikone à la Freddy Krueger oder Michael Myers erreicht hat – gerade das wollten die beiden mit dem neuen Film ändern. Daher wird Jacob Goodnight einen neuen Look haben, es wurde für ihn eigens eine "Titelmusik" komponiert und er wird über eine spezielle Auswahl an Mordwerkzeugen verfügen. Sicherlich sind das sehr ehrgeizige Pläne, doch es freut mich, dass es sich hierbei offensichtlich nicht um ein schnell heruntergekurbeltes Sequel handelt.

Der neue Film soll eine Liebeserklärung an die Slasher-Filme der Achtziger sein und kein Slasher kann ohne eine richtige Scream-Queen existieren. Für die beiden war es ganz klar, dass Danielle Harris in den Film rein musste. Sie erhält Unterstützung von Katharine Isabelle und Chelan Simmons (Final Destination 3) – viel Frauen-Power also auch vor der Kamera! Eine weitere ambitionierte Hoffnung der Soska-Zwillinge: der Film soll die Wahrnehmung von weiblichen Charakteren in Horrorfilmen verändern. Es sollten intelligente Frauen sein, Charaktere, nicht nur Schablonen, die gegen jede realistische Wahrscheinlichkeit seltsamen Geräuschen nachgehen, um abgeschlachtet zu werden. Diese Frauen sollen es dem Killer nicht einfach machen.

Wenn die beiden Schwestern ihre Vorstellungen so umsetzen konnten, wie das in dem Interview erzählt haben, dann erwartet uns womöglich eine Horror-Fortsetzung, die den ersten Film weit hinter sich lässt. Die Zusammenarbeit der beiden mit WWE Studios hat jedenfalls so gut funktioniert, dass sie schon bald für das Studio einen weiteren Film drehen werden, der mal wieder in eine ganz andere Richtung gehen wird. Unter dem Titel Vendetta handelt es sich dabei um einen Actionthriller. Darin begeht ein abgebrühter Detektiv absichtlich ein Verbrechen, um in das Gefängnis zu kommen, in dem der Mörder seiner Ehefrau lebenslang einsitzt. Dort möchte startet er einen Rachefeldzug. Die Hauptrolle in dem Film übernimmt der Wrestler Paul Wight alias "Big Show". Doch vorerst sind wir noch auf See No Evil 2 gespannt.