Secrets and Lies Staffel 2

Quelle: Deadline

Nach dem Erfolg von Anthologie-Serien wie "True Detetcive", "Fargo" und "American Horror Story" im US-Kabelfernsehen ist der öffentliche Sender ABC letztes Jahr gleich doppelt auf den Zug aufgesprungen. Während die Anthologie "American Crime" mit Timothy Hutton und Felicity Huffman nur mäßige Einschaltquoten, dafür aber blendende Rezensionen erzielte, gab es für "Secrets and Lies", das Remake der gleichnamigen australischen Krimi-Miniserie, nur durchwachsene Kritiken, allerdings deutlich höhere Zuschauerzahlen. Die ersten Staffeln beider Serien endeten im Mai 2015 und ABC entschied sich letztlich dazu, beiden eine weitere Chance zu gewähren.

Nun ist seitdem knapp ein Jahr vergangen, die zweite "American Crime"-Staffel kam und ging bereits (mit noch besseren Rezensionen und noch schwächeren Quoten als die erste), doch von der zweiten "Secrets and Lies"-Season ist weit und breit nichts zu sehen. Dabei wurde die zehnteilige zweite Staffel bereits im Dezember letzten Jahres schon abgedreht und im Januar wurde das erste Cast-Foto (Artikelbild oben) veröffentlicht, was die Verzögerung umso verwunderlicher erscheinen lässt. Während man es bei britischen Serien und einigen US-Kabelserien schon gewohnt ist, dass sie nicht im regelmäßigen einjährigen Rhythmus neue Seasons veröffentlichen, ist für die Network-Sender ABC, CBS, NBC, FOX und The CW eine solche Regelmäßigkeit eigentlich die Regel.

Viele erwarteten, dass "Secrets and Lies" als Midseason-Serie im Frühjahr Premiere feiern würde, wie schon Staffel 1. Doch als sie keinen Starttermin erhielt, hofften die Fans auf den Serienstart im Sommer. Jetzt gab ABC jedoch das Sommer-Programm des Senders bekannt und die einzigen Serien, die der Sender im Sommer an den Start schicken wird, sind die neue Sitcom "Uncle Buck" und die vierte Staffel von "Mistresses". Das bedeutet, dass "Secrets and Lies" zumindest bis Herbst aufgeschoben wurde. Ist der Sender vielleicht mit der kreativen Ausrichtung der neuen Staffel unzufrieden und plant noch Nachdrehs? Ein Statement seitens des Senders gibt es hinsichtlich des Aufschubs noch nicht.

Im Gegensatz zu "American Crime" wird "Secrets and Lies" ihre Hauptdarsteller nicht in neuen Rollen zurückbringen. Stattdessen kehrt aus dem Haupt-Cast lediglich Juliette Lewis wieder in der Rolle der Mordermittlerin Andrea Cornell zurück und ermittelt in einem ganz neuen Mordfall. Einige Nebenfiguren, wie ihr Ehemann (Jake Weber), ihre Tochter (Cole Bernstein) und Labor-Techniker John Patrick (French Stewart) sollen wieder dabei sein, ansonsten erwartet uns eine komplett neue Besetzung, in der einige namhafte Schauspieler auftreten werden.

In der 2. "Secrets and Lies"-Season geht es um den Mord an Kate Warner (gespielt von Fast-&-Furious-Star Jordana Brewster), einer Anwältin, die die Compliance-Abteilung einer Private-Equity-Gesellschaft leitet und mit Eric Warner (Michael Ealy), dem Erben der Firma, frisch verheiratet ist. Doch während einer Feier anlässlich Erics Beförderung, stürzt Kate vom Dach eines Hochhauses und Fremdverschulden wird festgestellt.

In weiteren Rollen werden Terry O’Quinn ("Lost") als Vater der Warner-Familie, ein charmanter und liebenswerter Finanzmagnat, Charlie Barnett als sein jüngster Sohn, AnnaLynne McCord ("90210") als dessen offenherzige Frau Melanie und "The Shield"-Star Kenny Johnson als mysteriöser Mordverdächtiger Danny zu sehen sein.

Wann wir die zweite Staffel allerdings zu Gesicht bekommen werden, bleibt vorerst offen. Im deutschen Free-TV fällt heute Abend bei VOX erst einmal der Startschuss für die erste Staffel.