Quelle: Shocktillyoudrop

Nachdem Scream 4 trotz Hype und der Rückkehr der Originalbesetzung und des Regisseurs Wes Craven 2011 an den Kinokassen durchfiel, schien es das endgültige Ende der Scream-Reihe zu sein – zumindest bis zum unausweichlichen Reboot. Dieses Reboott wurde kurze Zeit darauf auch angekünigt – doch etwas anders als erwartet. Aus Scream sollte eine TV-Serie werden. Seit über zwei Jahren befindet sich das Projekt nun in Entwicklung bei MTV. Der Erfolg von "Teen Wolf" beflügelt den Sender erst recht, eine weitere Horrorserie ins Progamm zu nehmen. Daher gab MTV schon im April 2013 grünes Licht für den Pilotfilm. Doch was ist seitdem passiert?

Nicht viel, ehrlich gesagt. Vor einem Jahr wurde ein Autoren-Team für die Serie angeheuert, doch offensichtlich hat dieses den Sender nicht wirlich beeindruckt. Im April haben wir berichtet, dass mit Jill Blotevogel ("Harper Island") eine neue Autorin an Bord kam. Die ersten Charakterbeschreibungen gaben uns eine gute Vorstellung von dem Plot der Serie (hier nachzulesen). Nichtsdestotrotz vergingen auch seitdem mehr als drei Monate ohne nennenswerte Fortschritte.

Das soll sich nun ändern. Wie die Horrornews-Website Shocktillyoudrop berichtet, soll (laut Quellen auf der aktuell laufenden Comic Con) sich MTV aktuell in der Vorbereitungsphase der Dreharbeiten zur Serie befinden. In den kommenden Monaten erwarten uns Bekanntmachungen zum Cast der Serie (ich erwarte größtenteils relative Newcomer).

Wes Craven ist als Produzent involviert und wird vielleicht ja sogar die eine oder andere Folge inszenieren. Scream-Autor Kevin Williamson wurde hingegen nicht einmal als Berater herangezogen und hat mit der Serie rein gar nichts zu tun. In einem Interview erwähnte er kürzlich, dass er eigentlich Ideen für Scream 5 und Scream 6 hätte, die die neue Trilogie abrunden würden. Angesichts des Misserfolgs von Teil 4, ist es aber sehr unwahrscheinlich, dass wir je erfahren, was er für die Sequels vorhatte…