Scream Comic Con Trailer

Quelle: MTV

Obwohl die Serienadaption des Slasherhits Scream bereits vor fast zwei Wochen auf MTV angelaufen ist, reißt die Marketingwelle für die Serie nicht ab. Zwei Folgen wurden bereits ausgestrahlt (und forderten schon einige junge Opfer im nicht-so-beschaulichen Städtchen Lakewood), für die verbleibenden acht hat MTV jetzt im Rahmen der Comic-Con-Präsentation eine neue und bislang blutigste Vorschau veröffentlicht:

https://youtu.be/qP-dU21LXMw

Die bisherigen Zuschauerzahlen der Serie waren zwar nicht schlecht, ließen jedoch angesichts der Bekanntheit der Scream-Reihe ein wenig zu wünschen übrig. Die erste Folge erreichte zwar noch etwas über einer Million Zuschauer, doch die zweite fiel bereits deutlich darunter. Da läuft die fünfte Staffel von "Teen Wolf", die auf MTV fast zeitgleich gestartet ist, bedeutend besser. Vielleicht ist das ja der Grund, weshalb der neue Trailer mit jeder Menge Blut und Ghostface-Morden vollgepackt ist, um die das Interesse der bislang skeptischen Horrorfans doch noch zu wecken.

Als ein Genre-Liebhaber und absoluter Fan von Wes Cravens Originalfilm, kann ich nicht behaupten, dass es bei mir funktioniert. Die entscheidenden Merkmale von Scream (clevere Selbstironie, Meta-Humor) fehlen hier und die wenigen Versuche in diese Richtung scheitern kläglich. An sich könnte "Scream" natürlich eine passable Slasherserie sein, doch man kann es sich heutzutage leisten, bei Serien wählerisch zu sein und "Scream" zeichnet sich einfach durch nichts aus, was sie in meinen Augen zum Muss macht. Auch die bisherigen Reaktionen der Kritiker und Zuschauer sind bestenfalls verhalten. Da warte ich doch lieber auf "Scream Queens" von FOX.

Für die Fans der Serie, die sich fragen, ob es auch eine zweite Staffel geben wird, sieht die Lage eher gut aus. Eigentlich wurde von der Comic Con bereits berichtet, dass Staffel 2 grünes Licht erhalten habe, doch vor wenigen Stunden  wurden die entsprechenden Artikel und Tweets gelöscht. Hat MTV es sich anders überlegt oder soll die Ankündigung vielleicht doch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen? Wir werden es bald erfahren.

Eine weitere Meldung zur Serie betrifft das Ghostface-Opfer aus der Eröffnungsszene der Serie. Wie Bella Thorne bei ihrem Auftritt bei der Comic Con angekündigt hat, wird ihre Figur Nina noch zurückkehren, und zwar "gemeiner und weniger tot". Diesen Luxus hatte Drew Barrymore im Originalfilm nicht – tot blieb tot. Ich nehme an, dass Thornes Figur in einem Flashback oder einer Traumsequenz zu sehen sein wird. Ob die Macher wieder eine Bikini-Sequenz für sie einbauen werden…