Quelle: ABC

Olivia Pope und ihre „Gladiatoren“ dürfen weitere Kämpfe in Washington ausfechten. Als dritte Serie des von Shonda Rhimes produzierten „Thank God It’s Thursday“-Lineups von ABC (neben „Grey’s Anatomy“ und „How to Get Away with Murder“) wurde auch „Scandal“ um eine weitere Staffel verlängert. Für die Serie mit Kerry Washington bedeutet die insgesamt siebte Staffel. Staffel 6 läuft in den USA seit Januar, nachdem sie aufgrund von Washingtons Schwangerschaft von ihrem üblichen Start-Slot im Herbst nach hinten verschoben werden musste und aus diesem Grund auch eine verkürzte Episodenzahl von 16 erhielt. Vorausgesetzt Washington bekommt nicht sehr bald wieder Nachwuchs, kann man davon ausgehen, dass Staffel 7 zum alten Muster zurückkehren wird.

Allerdings ist das Ende der Serie vermutlich nicht mehr weit entfernt, denn Shonda Rhimes hat bereits vor einiger Zeit klargestellt, dass es keine Serie ist, die (wie beispielsweise „Grey’s Anatomy“) auf eine sehr lange Laufzeit ausgelegt ist. Tatsächlich hat Rhimes 2014 erklärt, dass sie sich nicht vorstellen kann, dass „Scandal“ acht Staffeln lang laufen würde und sie genau wisse, wie sie die Serie enden wolle. Wenn sie bei ihrem Vorhaben bleibt, bedeutet das, dass die 7. „Scandal“-Staffel auch die letzte werden könnte.

In Deutschland konnte die Serie nie die große Popularität erreichen, die sie in den USA genießt. Im Free-TV wurden bislang lediglich die ersten zwei Seasons ausgestrahlt. Staffeln 3 und 4 sind außerdem über Amazon Instant Video verfügbar.