Quelle: TVLine

Fans der US-Politserie „Scandal“ können sich zwar auf eine Rückkehr von Kerry Washington als Skandalmanagerin Olivia Pope und ihren Gladiatoren mit einer sechsten Staffel freuen, müssen sich jedoch mit weniger Folgen als erwartet begnügen. Wie soeben bekannt wurde, hat der Sender ABC die bestellte Episodenzahl der sechsten Staffel von 22 auf 16 gekürzt. Schuld daran sind jedoch keineswegs die Einschaltquoten (obwohl sie in der aktuellen Staffel ihr bisheriges Tief erreichten) oder gar Absichten des Senders, „Scandal“ bald zu beenden, sondern schlicht die Schwangerschaft und dadurch eingeschränkte Verfügbarkeit der Hauptdarstellerin. Mutterschaft geht natürlich vor und deswegen wird Staffel 6 von „Scandal“ die kürzeste seit Staffel 1, die nur sieben Folgen umfasste.

Es ist schon das zweite Mal, dass Washingtons Schwangerschaft die Produktion der Serie beeinträchtigt. Bei der dritten Staffel wurde die Episodenorder von 22 auf 18 reduziert. Jedoch startete Staffel 3 2013 trotzdem regulär im Herbst und endete einfach etwas früher als sonst. Im Falle der sechsten Season erwartet der Sender eine größere Beeinträchtigung und erwägt es, die neue Staffel erst zur Midseason, also im Winter oder Frühjahr 2017, vom Stapel laufen zu lassen und dafür alle 16 Folgen ohne Unterbrechungen im Wochen-Rhythmus auszustrahlen. Der spätere Ausstrahlungstermin würde es den Machern auch ermöglichen, Washingtons Schwangerschaft nicht als Teil der Geschichte in die Serie einzubauen.

Auch wenn die sechste Staffel der Serie vermutlich noch nicht ihr Ende sein wird (schließlich ist sie immer noch einer der größten Quotenbringer von ABC), so wird das Serienfinale nicht lange auf sich warten lassen. Serienschöpferin Shonda Rhimes hat vor einiger Zeit angekündigt, dass „Scandal“ nicht mehr als acht Staffeln haben soll und sie bereits ein klares Ende der Geschichte vor ihren Augen hat.

In Deutschland gut es noch viel Nachholbedarf hinsichtlich der Serie. Im Free-TV (bei Super RTL) wurden bislang lediglich die ersten beiden Seasons ausgestrahlt. Diese sowie die nächsten beiden Staffeln könnt Ihr aktuell auch im Streaming-Angebot von Amazon Prime Video finden.