Quelle: Lionsgate

Jetzt wird es konkret! Wie wir bereits nach der durchgesickerten Info zum Drehstart des 8. Saw-Films vermutet haben, hat Lionsgate den US-Starttermin von Saw 8 offiziell für den 27.10.2017 angesetzt, fast exakt sieben Jahre nach dem letzten Film. Der deutsche Starttermin ist noch unbekannt. Die anderen Saw-Filme starteten in Deutschland in der Regel einen bis mehrere Monate nach dem US-Release, doch hoffentlich müssen wir diesmal weniger lange warten.

Der neue Film wird vermutlich Saw: Legacy heißen, doch bislang hat das Studio den Titel noch nicht bestätigt. Dafür kennen wir jetzt die Regisseure, die Jigsaw (oder seine Schüler) zurück auf Leinwände bringen werden. In Deutschland geborene und in Australien aufgewachsene Zwillinge Michael und Peter Spierig werden Saw 8 inszenieren. Dem breiten Mainstream sagen die Namen vermutlich recht wenig, doch gerade unter Genrekennern genießen sie bereits eine guten Ruf. Mit ihrem Debütfilm Undead, einer splattrigen Low-Budget Horrorkomödie mit Zombies und Aliens, machten sie 2003 erstmals auf sich aufmerksam. Ihre zweite Regiearbeit, der Vampir-Horrorfilm Daybreakers mit Ethan Hawke und Sam Neill, folgte erst sieben Jahre später und war ebenfalls ein sehr überzeugender Genrevertreter, der auch an den Kinokassen gut abgeschnitten hat. Zuletzt sorgten sie mit dem cleveren und unvorhersehbaren Zeitreisefilm Predestination für Aufsehen. Die beiden an Bord des nächsten Saw-Films zu haben, ist daher auf jeden Fall ein großer Pluspunkt für das Franchise, das gegen ihr (ursprüngliches) Ende doch recht ausgelutscht wirkte. Vielleicht schaffen es die Spierig-Brüder, Saw zu einem neuen Höhepunkt zu verhelfen. Angesichts der zahlreichen Sequels vergisst man häufig, dass die ersten drei Filme ziemlich gut waren, der erste gar grandios.

Abgesehen von den Regisseuren und der Drehzeit (September und Oktober in Toronto), wissen wir leider noch gar nichts zum neuen Saw-Film. Wird es ein direktes Sequel oder ein Reboot werden? Wird Tobin Bell die Rolle von John Kramer alias Jigsaw wieder aufnehmen, obwohl der Charakter bereits im dritten Film das Zeitliche segnete (und dennoch in jedem darauffolgenden Saw auftrat)? Vielleicht werden wir bei der anstehenden San Diego Comic Con mehr erfahren.

Denkt Ihr, das Saw-Franchise hat noch interessante Geschichten zu erzählen oder hätte man es lieber ruhen lassen sollen? Ich muss gestehen, dass obwohl die späteren Filme nicht das Gelbe vom Ei waren, ich dennoch die jährliche Tradition eines Saw-Films im Kino ein wenig vermisst habe.