Quelle: WGN

Horrorserien sind in, das ist ganz klar. Mittlerweile gibt es eine wahre Flut davon und die meisten sind sogar richtig gut. Es gibt sogar so viele, dass manche ganz unter unserem Radar fliegen – so wie "Salem", die historische Horrorserie des US-Senders WGN, die schon am 20. April Premiere feiern wird. Dabei hat sie, dem angenehm unheimlichen Trailer nach zu urteilen, der kürzlich veröffentlicht wurde, durchaus Aufmerksamkeit verdient!

Auch das Poster kann sich wirklich sehen lassen und zieht die Aufmerksamkeit sofort an sich. Inmitten all der Serien über Vampire und Werwölfe ist eine (ernsthafte) Serie über Hexen doch recht erfrischend und das historische Setting mit dem Hintergrund der echten Hexenprozesse in Salem macht es noch interessanter.

Salem Trailer & Poster

Die Handlung der Serie beschreibt der Sender wie folgt:

"Salem" spielt gegen Ende des 17. Jahrhunderts in Salem, Massachusetts, erzählt, was zu der berüchtigten Hexenjagd der Stadt führte, und wagt es, den Schleier um die düstere, übernatürliche Wahrheit über diese Phase der amerikanischen Geschichte zu lüften. In "Salem" sind die Hexen real, aber sie sind nicht das oder die sie zu sein scheinen. Die Serie, in deren Fokus eine epische Liebesgeschichte steht, umgeben von dieser explosiven Enthüllung, zeigt eine gewagte neue Vision von Salem – und eine noch gewagtere neue Vision von den Hexen.

Okay, ohne Romanze geht es natürlich auch nicht und man kann sich darauf verlassen, dass mit historischen Fakten sehr liberal umgegangen werden wird – doch ansonsten hätten wir ja auch keine spannende Horrorserie.