Rush Hour Serie Star

Jon Foo in Tekken (2009) © Crystal Sky Pictures

Quelle: Deadline

Jackie Chan hat einen Nachfolger – zumindest in seiner Rolle als der Hongkonger Chief Inspector Lee. Jon Foo, vor allem bekannt durch die Hauptrolle in der Videospielverfilmung Tekken, übernimmt die von Chan zwischen 1998 und 2007 dreimal gespielte Rolle in der (meiner Ansicht nach völlig unnötigen) Serienadaption des Rush-Hour-Franchises von CBS. Wie im Originalfilm kommt auch in der Serie Foos Figur wegen Ermittlungen in die USA und verbündet sich der Quasselstrippe Detective Carter, im Original gespielt von Chris Tucker. Tuckers Rolle wurde noch nicht neubesetzt, doch ich erwarte eine Ankündigung in den kommenden Tagen. Produziert wird die Serie von Brett Ratner, dem Regisseur der drei Kinofilme und als Showrunner fungiert der "Scrubs"-Macher Bill Lawrence. Grünes Licht hat bislang nur der Pilotfilm und nur wenn dieser dem Sender gefällt, geht "Rush Hour" in Serie. Inszeniert wird der Pilotfilm von Jon Turteltaub, dem Regisseur von Filmen wie Das Vermächtnis der Tempelritter und Last Vegas.

Vielleicht tue ich Jon Foo ja Unrecht, aber irgendwie bezweifle ich, dass er das Charisma und das komödiantische Timing von Jackie Chan besitzt. Immerhin kennt er sich mit Martial Arts aus, doch die Rolle sollte eigentlich mehr erfordern als das. Ich bleibe weiterhin sehr skeptisch.