Rizzoli and Isles Staffel 7

Quelle: Angie Harmon Twitter

Die US-Krimiserie "Rizzoli & Isles" zeigt auch in der sechsten Staffel, die aktuell in den USA ausgestrahlt wird, keine Ermüdungserscheinungen. Das Powerfrauen-Duo Jane Rizzoli (Angie Harmon) und Maura Isles (Sasha Alexander) weiß immer noch Massen zu begeistern und obwohl die Einschaltquoten gegenüber dem Vorjahr ein wenig nachgelassen haben, ist "Rizzoli & Isles" mit knapp 11,1 Millionen Zuschauern pro Folge (wenn man alle digitalen Plattformen von TNT miteinbezieht) die erfolgreichste Kabelserie des Sommers in den USA, und das bereits zum vierten Mal in Folge! Deshalb ist es auch nicht überraschend, dass TNT der Serie grünes Licht für eine siebte Staffel gegeben hat. Was hingegen überraschend ist, ist, dass Staffel 7 lediglich 13 Folgen enthalten wird. Das ist die niedrigste Folgenzahl, die die Serie seit ihrer ersten Staffel erhalten hat. Stattdessen stieg die Episodenzahl bislang eigentlich immer an. Während die erste Season noch 10 Folgen hatte, hatten die zweite und die dritte jeweils 15, die vierte 16 und die fünfte und sechste sogar jeweils 18 Folgen. Eine Kürzung der Folgenzahl ist selten ein gutes Zeichen für eine Serie und bedeutet in vielen Fällen das nahende Ende. Allerdings gibt es natürlich auch Ausnahmen, wie die Serie "Royal Pains", deren Folgenzahl bereits seit der dritten Staffel immer weiter gekürzt wurden (mittlerweile auf nur noch acht pro Season), die aber dennoch nächstes Jahr mit der achten Staffel zurückkehren wird. Allein an den Einschaltquoten der Serie kann es jedenfalls nicht liegen, doch vielleicht haben die beiden Hauptdarstellerinnen langsam keine Lust mehr und wollen sich vermehrt anderen Projekten widmen.

Was noch nicht bekannt ist, ist, ob die verkürzte Staffel an einem Stück ausgestrahlt werden wird. Seit der zweiten Staffel hat es sich eigentlich etabliert, dass der Großteil der Seasons im Sommer und einige verbleibende Folgen dann im Winter gezeigt werden.

Findet Ihr, dass es langsam an der Zeit ist, "Rizzoli & Isles" in den Ruhestand zu schicken oder würdet Ihr gerne dem Duo noch viele Jahre lang bei ihren Ermittlungen folgen?