Quelle: Amazon Prime Instant Video UK

Heute Abend laufen bei uns auf ZDFneo die finalen Folgen der 3. Staffel von „Ripper Street“, einer viktorianischen Krimiserie, die in Whitechapel, dem berüchtigten Londoner Viertel, in dem Jack the Ripper Jagd auf seine Opfer gemacht hat, spielt und die Polizeiermittler bei ihrer Arbeit zeigt, nachdem Jack the Ripper ihnen durch die Lappen gegangen ist. Doch keine Sorge, obwohl das Finale von Staffel 3 den Anschein erweckt, als würde die Geschichte damit auch ihren Abschluss finden, wird es auf jeden Fall noch weitergehen. Wie wir bereits berichtet haben, hat Amazon Prime UK „Ripper Stret“ nach dem durchschlagenden Erfolg der Serie beim Streaming-Dienst, gleich um zwei weitere Staffeln verlängert, die jeweils acht Folgen beinhalten sollen. Ursprünglich wurde „Ripper Street“ nämlich von BBC produziert und ausgestrahlt, doch aufgrund hoher Produktionskosten und nicht-zufriedenstellender Einschaltquoten stellte BBC die Serie ein. Zur großen Erleichterung der Fans, griff Amazon Pirme UK ein und rettete die Serie. Der Schritt zahlte sich aus, denn vergangenes Jahr wurde „Ripper Street“ zur meistgesehenen Serie von Amazon Prime Instant Video in Großbritannien. Also fackelte der VOD-Anbieter nicht lange und bewilligte gleich eine doppelte Verlängerung.

Jetzt hat Amazon UK auch den Veröffentlichungstermin der 4. Staffel bekanntgegeben. Obwohl es ursprünglich geplant war, die Staffel noch dieses Jahr vom Stapel laufen zu lassen, werden sich die Fans noch bis Januar gedulden müssen. Am 15.01.2016 wird die erste Folge von Staffel 4 in Spielfilmlänge bei Amazon Prime UK veröffentlicht werden. Im Gegensatz zu Netflix, wird hier nicht die komplette Staffel auf einmal herausgebracht. Jeden Freitag nach dem Start wird eine weitere neue Episode folgen.

Wann Season 3 von „Ripper Street“ es nach Deutschland schafft, ist noch unbekannt, doch im Trailer unten könnt Ihr bereits sehen, worauf Ihr Euch freuen könnt:

Offenbar bleibt DI Reids (Matthew Macfadyen) Auszeit vom Dienst in der Polizei nicht von Dauer und schon bald räumt er gemeinsam mit seinem Kollegen DI Drake („Game of Thrones“-Star Jerome Flynn) die Straßen von Whitechapel wieder auf. Währrenddessen droht MyAnna Burings Susan nach dem versuchten Mord an Reid offenbar der Strick und eine neue Bedrohung sucht die Straßen von Whitechapel heim. Neben den Hauptdarstellern der Serie, feiern auch zwei Schauspieler aus der ersten Staffel ihre Rückkehr: Lucy Cohu als Deborah Goren und Derek Riddell als Superintendent Constantine. Neu an Bord darf man David Threlfall, Star der britischen Version von „Shameless“, und Neville-Darsteller Matthew Lewis aus den Harry-Potter-Filmen an Bord begrüßen. Während Lewis‘ Rolle noch unklar ist, wird Threlfall Abel Croker spielen, einen Kaimeister, schlimmen Finger und Hüter von Geheimnissen anderer Leute.

Freut Ihr Euch darüber, dass „Ripper Street“ demnächst weitergehen wird?