Rila Fukushima Arrow

Rila Fukushima in Wolverine – Weg des Kriegers (2013) © 20th Century Fox

Quelle: Deadline

Eigentlich sollte die dritte Staffel von "Arrow" das erste Mal seit fünf Jahren sein, dass Devon Aoki wieder für einen Film oder eine Serie vor der Kamera stehen würde. Vergangenen Monat wurde sie für die Rolle von Tatsu Yamashiro alias Katana angekündigt, einer Superheldin, die ihren Namen von ihrem tödlichen japanischen Schwert bezieht. Ihres enthält in den Comics die Seelen aller Menschen, die sie damit getötet hat, doch angesichts der (verhältnismäßigen) Bodenständigkeit von "Arrow", wird dieser Aspekt wohl herausgelassen werden. Bekannt ist, dass Katana eine große Rolle in den Flashbacks von Oliver Queen alias Arrow aus seiner Zeit in Hong Kong spielen wird.

Das ist wohl weiterhin der Plan, jedoch wird es nicht Aoki sein, die die Rolle spielen wird. Sie musste aus terminlichen Gründen aus dem Projekt aussteigen (ich frage mich, um welche Termine es wohl geht…andere Serien oder Filme mit ihr sind nicht am Horizont). Das erklärt jedenfalls, weshalb in der langen Comic-Con-Vorschau fast alle wichtigen Charaktere kurz zu sehen waren mit der Ausnahme von Aoki als Katana. Ersatz fand sich aber ziemlich schnell – Rila Fukushima, die das westliche Publikum als Wolverines tödlichen Sidekick Yukio aus Wolverine – Weg des Kriegers (Bild oben) kennen dürfte, wird in die Rolle schlüpfen. Bereits in Wolverine stellte sie ihre Fähigkeiten im Umgang mit einem Katana eindrucksvoll unter Beweis und qualifizierte sich so in meinen Augen voll und ganz für die Rolle bei "Arrow". Fukushima gehörte für mich zu den Highlights des letzten Wolverine-Films und ich hoffe, dass sie im X-Men-Universum irgendwann wieder auftreten wird. Mit ihrer Rolle als Katana wird sie mit ziemlicher Sicherheit einige neue Fans gewinnen.

Die neuen Folgen von "Arrow" starten in den USA am 8. Oktober. Eine große Figur muss jedoch noch besetzt werden – Ra’s Al Ghul!