Eigentlich wollte Uwe Boll mit seinem immensen Vermögen für den Rest seines Lebens Golf spielen, nachdem das Crowdfunding-Projekt bei Kickstarter für "Rampage 3" nicht genug Geldquellen erbracht hat und schließlich in einer wüsten Schimpftirade Bolls endete, Zitat: "Ich wollte mit Rampage 3 einen wichtigen Film drehen, aber wie es aussieht, bekommt man leichter 600.000 Dollar für einen Film über einen behinderten Zauberer im Wald oder für einen weiteren Marvel’s The Avengers-Scheißdreck. Insofern, Tschüss und auf Wiedersehen Hollywood. (…) Danke für die wenigen die Rampage 3 gefördert haben, alle anderen können ihre Mütter f*****, inklusive Kickstarter".

Tja, good old Uwe hat sich wohl gedacht, jetzt zahle ich es allen Spenden-Verweigerern aber heim und bringe "Rampage 3" doch noch raus. "Rampage 3 – No Mercy" heißt der passende Titel, in Anlehnung an Uwes gnadenlosen Feldzug gegen den guten Filmgeschmack. Der deutsche Ed Wood kennt einfach keine Gnade mit uns.

Der erste Teaser für "Rampage 3" wurde zu unserer Überraschung nun heute veröffentlicht. Seht selbst, aber Achtung! –  wir übernehmen keine Verantwortung für Erblindungen.

Uwes Wutausbruch nach der gescheiterten Kickstarter-Finanzierung:

Uwe erklärt, wie Goerge Clooney und Jennifer Lopez den Ottonormalbürger mit 1000 Dollar Einkommen verarschen: