Quelle: TVLine

Es war wirklich keine sehr gute Saison für neue Serien des US-Senders ABC. „Blood & Oil“, obgleich noch nicht offiziell abgesetzt, floppte zum Start, sodass der Sender die Anzahl der bestellten Episoden on 13 auf 10 reduzierte (ein düsteres Zeichen für jede neue Serie). „Wicked City“ lief so schlecht, dass die Serie nach nur drei ausgestrahlten Episoden aus dem Programm genommen wurde. „The Whispers“ wurde nach einer Staffel ebenfalls der Stecker gezogen und obwohl „The Muppets“ im September grandios gestartet war, sind die Einschaltquoten seitdem so dramatisch abgestürzt, dass eine Verlängerung fraglich erscheint. Die Sitcom „Dr. Ken“ ist derweil kein totaler Reinfall, doch auch kein Hit, der eine Verlängerung auf Anhieb rechtfertigen würde. Der einzige Lichtblick des Senders ist die Thrillerserie „Quantico“, die nicht nur bei der Kritik besser wegkam als die anderen Newcomer des Senders, sondern nach einem soliden Start sich halbwegs gut in ihrem Sonntags-Slot hielt. Deshalb ist es auch die einzige neue Serie der Saison 2015/2016, die inmitten von ABCs Verlängerungs-Parade grünes Licht für eine weitere Staffel erhielt.

Die Serie schwimmt auf den ersten Blick zwar im Fahrwasser von „Homeland“, ähnelt von der Machart her jedoch mehr Sonda Rhimes‘ „How to Get Away with Murder“. Die Hauptfigur Alex Parrish (Priyanka Chopra) ist eine junge FBI-Agentin, die verdächtigt wird, an dem größten Terroranschlag in den Vereinigten Staaten seit dem 11. September beteiligt gewesen zu sein. Sie selbst beteuert ihre Unschuld und dass ihr jemand die Tat in die Schuhe geschoben hat – jemand, mit dem sie ihre Ausbildung an der FBI-Akademie in Quantico absolviert hat. Im Verlauf der Serien erfahren wir in Rückblenden mehr über ihre Zeit in Quantico und die Geheimnisse, die Alex und die anderen Anwärter in der Akademie verbergen.

Der Plot klingt nicht gerade nach einem Musterbeispiel an Originalität, in einem Punkt schrieb die Serie jedoch Geschichte. Durch die Besetzung des Bollywood-Stars Chopra in der Hauptrolle, wurde „Quantico“ zur ersten Serie im US-Network-Fernsehen, in der eine südasiatische Frau die Hauptrolle spielt.

In Deutschland ist „Quantico“ bislang noch nicht angekommen. Einen Vorgeschmack auf Season 1 bietet der Trailer unten. Nach allem, was ich von der Serie bislang gesehen und über sie gelesen habe, gehört „Quantico“ auf jeden Fall zu den wenigen neuen Serien der aktuellen Fernseh-Saison, die mich wirklich interessieren.