Quelle: Netflix

Die Fans der Netflix-Serie „Daredevil“ warten immer noch darauf, dass eine dritte Staffel der Superheldenserie grünes Licht erhält (es sollte eigentlich nur eine Formalität sein, oder?), doch in der Zwischenzeit wurden sie von einer anderen tollen Neuigkeit an der Marvel-Serienfront überrascht: Netflix hat offiziell eine „Punisher“-Spin-Off-Serie in Auftrag gegeben. Okay, zugegeben, so groß war die Überraschung nun auch wieder nicht. Noch lange bevor die zweite „Daredevil“-Staffel veröffentlicht wurde, schwirrten Gerüchte über eine eigene Netflix-Serie für Jon Bernthals Frank Castle alias Punisher herum und sie machten auch Sinn, denn der Punisher ist ein zu großer und beliebter Marvel-Charakter, um lediglich eine Nebenfigur in der Serie eines anderen Helden zu sein. Spätestens nachdem Bernthal die Fans mit seiner Performance als Punisher bei „Daredevil“ aus den Socken gehauen hat und für viele schnell zum eindeutigen Highlight der zweiten Season wurde, war klar – er braucht eine eigene Serie! Diese wurde mit einem kleinen Teaser von Netflix vor einigen Tagen angekündigt und trotz Verspätung unsererseits, wollten wir diese Information Euch dennoch nicht vorenthalten. Unten findet Ihr das Video:

Der Brite Steve Lightfoot, der als Autor und Produzent an zahlreichen Folgen der Serie „Hannibal“ mitgewirkt hat, wird als ausführender Produzent der „Punisher“-Serie fungieren. Diese wird vermutlich 2017 bei Netflix veröffentlicht werden, nach „The Defenders“. Ob Bernthal in der Ensemble-Serie von Netflix‚ Marvel-Helden auch einen Auftritt haben wird, ist unbekannt. Auf seine eigene Serie freue ich mich jedenfals sehr, denn eine bessere Darstellung des Punishers als von Bernthal gab es bislang noch nicht (Dolph Lundgren, Thomas Jane und Ray Stevenson schlüpften in Vergangenheit in die Rolle). Denkt man an Punishers Szenen aus „Daredevil“, so könnte seine eigene Serie der mit Abstand brutalste Beitrag zum Marvel Ciematic Universe werden. Disney/Marvel werden vielleicht nie nicht-jugendfreie Comicverfilmungen fürs Kino produzieren, doch weder bei „Daredevil“ noch bei „Jessica Jones“ hielten sich die Macher bei Gewaltdarstellungen zurück.

Alles, was jetzt zum vollkommenen Glück fehlt, ist eine dritte Staffel von „Daredevil“. Also los, Netflix, worauf wartet Ihr?