Prison Break iZombie Staffel 3 Quoten

Quelle: TVByTheNumbers

"The Flash" kehrte letzten Dienstag mit einer neuen Folge der dritten Staffel bei The CW zurück und erreichte 2,7 Millionen Zuschauer, 12% mehr als mit der vorigen Episode. In der relevanten Zielgruppe 18-49 erzielte die Superheldenserie eine Million Zuschauer (+11%).

Dank "The Flash" im Vorprogramm legte auch "iZombie" kräftig zu und verbesserte sich um 29% auf 970,000 Zuschauer. Es war die höchste Quote der Serie während ihrer dritten Staffel, lag aber dennoch 34% unter dem Vorjahr. In der Zielgruppe 18-49 gab es mit 300,000 Zuschauern keine Veränderung.

Bei ABC sank "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." nach einer kurzen Verschnaufpause um 12% auf 2,2 Millionen Zuschauer insgesamt und 700,000 in der Zielgruppe. "Imaginary Mary" zählte im Vorprogramm 2,9 Millionen Gesamtzuschauer (-9%) und 800,000 in der Zielgruppe (-11%).

Nach zwei Wochen im freien Fall stabilisierte sich "Prison Break" bei FOX mit 2,8 Millionen Zuschauern (+13%) und, wieder, 900,000 in der Zielgruppe. "Brooklyn Nine-Nine" blieb schwach und erreichte nur 1,9 Millionen Zuschauer insgesamt und 700,000 in der werberelevanten Zielgruppe 18-49. "The Mick" lag mit 2,3 Millionen Zuschauern 5% über der Vorwoche. In der Zielgruppe verbesserte sich die Sitcom um 13% auf 900,000.

"Great News" feierte mit einer Doppelfolge bei NBC Premiere. De neue Sitcom (Trailer unten) erzielte zum Start im Schnitt 4,6 Millionen Zuschauer, davon 1,1 Millionen in der Zielgruppe. "Chicago Fire" steigerte sich um 10% auf 6,9 Millionen Zuschauer und war in der Zielgruppe 18-49 mit 1,3 Millionen Fans stabil.

[youtube id="OBnlC7oOxk4″ width="600″ height="350″]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here