Quelle: Tammin Sursok Twitter

Die siebte und möglicherweise (vielleicht aber auch nicht) letzte Staffel von „Pretty Little Liars“ startet in den USA bei Freeform (ehemals ABC Family) am 21. Juni und bringt einen beliebten Charakter zurück, der sich in der sechsten Staffel eine Auszeit gegönnt hat.

Mit den Worten „SHE’S BACK BITCHES“ kündigte die Schauspielerin Tammin Sursok über Twitter die Rückkehr ihrer Figur Jenna Marshall an. Jenna war eins der Mobbing-Opfer von Alison in der Highschool (obwohl Sursok fast 13 Jahre älter ist als Alisons Darstellerin Sasha Pieterse!) und verlor durch einen Streich von Alison ihr Augenlicht. Dieses erlangte sie nach einer Operation im Verlauf der Serie zwar zurück, jedoch nur für eine begrenzte Zeit. Diesem Umstand ist auch zu verdanken, dass ihr Charakter die meiste Zeit in der Serie eine Sonnenbrille trägt, die auch auf dem Twitter-Foto zu sehen ist:

In den ersten drei Staffeln war Jenna noch eine wichtige wiederkehrende Figur, wurde jedoch in der vierten und fünften Staffel auf eine Gastrolle reduziert und tauchte in Staffel 6 gar nicht mehr auf. Da ihr Charakter jedoch nie einen richtigen Abschluss in der Serie bekommen hat, sondern irgendwann einfach nicht mehr vorkam, wird es die Fans freuen, dass sie in der möglicherweise finalen Season noch einmal zu sehen sein wird. Anhand des Regisseurs der Folge, dessen Namen man im Bild oben auf dem Skript lesen kann, kann man schlussfolgern, dass ihre Figur in der vierten Episode der siebten Staffel zu sehen sein wird. Unklar ist natürlich, wie groß ihre Rolle sein wird. Da die Schauspielerin im dazugehörigen Instagram-Post die Hashtags #JustWait und #BeAfraid verwendete, haben die Macher scheinbar interessante Pläne für ihre Figur. Steht sie etwa im Bunde mit dem endgültigen Über-A?