Pretty Little Liars Staffel 6 Start

Quelle: ABC Family

Die kleinen hübschen Lügnerinnen kehren bald zurück. Erst vor wenigen Wochen ging die zweite Hälfte der fünften "Pretty Little Liars"-Season zu Ende. Durch die Zweiteilung der Staffeln (erste Hälfte wird stets im Sommer ausgestrahlt, die zweite zum Jahresbeginn), hat man den Eindruck, als wären die "Pretty Little Liars" eigentlich immer mit neuen Folgen im Fernsehen präsent. So müssen die Fans nicht lange warten, bis es nach dem Cliffhanger am Ende von Staffel 5 weitergeht. Bereits am 2. Juni wird die 6. Staffel von "Pretty Little Liars" auf ABC Family starten – früher im Sommer als jede Staffel zuvor. Es wird eine Zeit des großen Umbruchs für Emily, Hanna, Spencer und Aria, aber auch für die Zuschauer sein. Bislang war "Pretty Little Liars" eine absolute High-School-Serie, doch nach fünf Jahren wurde der Schulabschluss zunehmend überfälliger, insbesondere da Troian Bellisario, Lucy Hale, Shay Mitchell und Ashley Benson allesamt Mitte bis Ende 20 sind und immer noch 17-Jährige spielen. Die Serienmacherin I. Marlene King hat versprochen, dass diesem Umstand in der sechsten Staffel Rechnung getragen wird. Die Zeiten der Rosewood High sind vorüber und es ist ein Zeitsprung von vier Jahren in der Staffel vorgesehen, bei dem wir am Ende der College-Zeit der "Liars" ansetzen werden. Allerdings wird dieser Zeitsprung erst nach den ersten zehn Folgen der 20-teiligen Season erfolgen – also nach dem Ende der ersten Staffelhälfte, die im Sommer ausgestrahlt werden wird. Anfangs wird noch alles in gewohnten Bahnen verlaufen und die Staffel knüpft direkt an das Ende der fünften an.

Es wird interessant sein zu sehen, wie "Pretty Little Liars" außerhalb des High-School-Settings ankommen wird, denn genau das machte ja zum Teil auch den Charme der Serie aus. Doch es ist auch ein Schritt, den jede Teenie-Serie, die länger läuft, irgendwann machen muss. Auch "One Tree Hill" und "Dawson’s Creek" hatten Zeitsprünge – mit gemischten Ergebnissen, was die Reaktionen der Fans betrifft. Bei "Pretty Little Liars" haben die Macher immerhin ein festes Ziel im Blick. Die Serie wurde bis einschließlich Staffel 7 verlängert, die auch das Ende der Serie darstellen soll, wie die Aria-Darstellerin Lucy Hale bestätigte. Im deutschen Free-TV sind auf Super RTL bislang nur die ersten drei Staffeln der Serie gelaufen.

"Pretty Little Liars" wird nicht die einzige wiederkehrende Serie im Juni auf ABC Family sein. Am 8. Juni startet die dritte Season von "The Fosters", einer Dramaserie über ein lesbisches Ehepaar (Teri Polo und Sherri Saum) und ihre fünf teils leiblichen, teils adoptierten Kinder. Am 3. Juni beginnen zudem jeweils die zweiten Hälften der vierten Staffeln von "Baby Daddy" und "Melissa & Joey". Während "Baby Daddy" bereits grünes Licht für eine fünfte Staffel erhalten hat, wird "Melissa & Joey" mit der Ausstrahlung ihrer zehn letzten Folgen beginnen.

Zudem startet am 2. Juni die neue Mysteryserie "Stitchers", in der eine junge Frau von einer geheimen Regierungsorganisation rekrutiert wird, um durch Verknüpfung mit der Gedankenwelt von kürzlich Verstorbenen bei der Aufklärung von Mordfällen zu helfen.