Pirates of the Caribbean Salazars Rache Super Bowl Spot

Quelle: Walt Disney Pictures

Neben einem TV-Spot zu Guardians of the Galaxy Vol. 2 enthüllte Disney während der aktuell laufenden Super-Bowl-Übertragung auch eine brandneue Vorschau auf das fünfte Abenteuer von Johnny Depp als Captain Jack Sparrow in Pirates of the Caribbean: Salazars Rache. Doch bis auf eine ganz kurze Szene am Ende, ist von Depp selbst im einminütigen Spot nichts zu sehen und das bringt mich zum gleichen Gedanken zurück, den ich bereits nach der Sichtung des ersten Teaser-Trailers zum Film im Oktober hatte. Auch in jenem glänzte Jack Sparrow durch Abwesenheit und die Vorschau fokussierte sich stattdessen ganz auf Javier Bardems Bösewicht Salazar und seine Horden von untoten Piraten, die mit Jack Sparrow noch eine Rechnung offen haben (klingt irgendwie vertraut, oder?).  Damals habe ich gemutmaßt, dass Disney nicht verborgen geblieben ist, dass die Tage von Johnny Depp als großer Kassenmagnet vorüber sind. Seit dem letzten Pirates-Film hatte der Schauspieler keinen großen Kinohit mehr gehabt. Seine Big-Budget-Streifen Lone Ranger, Transcendence und Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln gingen an den Kinokassen baden und die skandalträchtige Trennung von Amber Heard hat der öffentlichen Wahrnehmung des Schauspielers auch keinen Gefallen getan.

Nur so kann ich erklären, dass auch in der zweiten Vorschau auf den Film Jack Sparrow eine sehr untergeordnete Rolle spielt und wir sogar von Geoffrey Rushs Barbossa mehr zu sehen bekommen. Die wahren Stars sind jedoch wieder Salazar und seine grausigen Schergen. Wie schon der Teaser, ist auch der Super-Bowl-Spot düsterer als man es von Pirates of the Caribbean gewohnt ist. Die Albernheiten von Sparrow treten zugunsten einer furchterregenden Bedrohung in den Hintergrund. Zudem fällt mir wieder auf, dass Hollywoods Rezept für einen düsteren Trailer ein Johnny-Cash-Song zu sein scheint. Der erste Trailer zu Logan – The Wolverine bediente sich Cashs "Hurt"; hier kam passenderweise sein "Ain’t No Grave" zum Einsatz.

Unten findet Ihr die neue Vorschau wahlweise in deutscher und englischer Sprachfassung. In unseren Kinos startet Pirates of the Caribbean: Salazars Rache am 25. Mai.

Deutscher Spot

[youtube id="5uP6Yq3xrsY" width="600″ height="350″]

Original-Spot

[youtube id="i3wJjLXjySg" width="600″ height="350″]

Neben Johnny Depp und Geofrey Rush kehrt auch Orlando Bloom nach einem Film Auszeit als Will Turner zurück. Gemunkelt wird außerdem, dass Keira Knightley ebenfalls einen Cameo-Auftritt in dem Film absolvieren wird. Immerhin auf dem neu veröffentlichten Poster zum Film steht Johnny Depps Jack Sparrow im Mittelpunkt (man beachte den US-Originaltitel des Films – Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales)

Pirates of the Caribbean Salazars Rache Super Bowl Spot & Poster

Offizieller Inhalt:

"Ein vom Pech verfolgter Captain Jack Sparrow erlebt ein brandneues, etwas gespenstisches Abenteuer:

Ein ganzer Haufen ziemlich tödlicher Geister-Piraten, angeführt von Jacks erbittertem Erzfeind, dem furchteinflößenden, bösen Captain Salazar, entkommt aus dem gefürchteten „Teufels-Dreieck“ und sinnt auf blutrünstige Rache. So haben sie sich geschworen, ausnahmslos jedem noch lebenden Piraten auf See den Garaus zu machen – natürlich einschließlich Jack Sparrow! Seine einzige Hoffnung und Überlebenschance besteht nun darin den legendären „Dreizack des Poseidon“ zu finden, ein mächtiges Artefakt, dass einem Besitzer die absolute Kontrolle über die Meere verleiht und mit dem er Salazar wieder in seine Schranken weisen will. Doch nicht nur er ist auf der Suche danach…"

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here