Peter Vaughan tot

© HBO

Quelle: BBC

Der britische Film-, Serien- und Bühnenveteran Peter Vaughan ist heute im Alter vom 93 gestorben. Das gab seine Agentin bekannt. Obwohl ihn die meisten Serienfans von heute vor allem als weisen, blinden Maester Aemon (alias Aemon Targaryen) aus der HBO-Fantasyserie "Game of Thrones" kennen, konnte Vaughan auf eine viele Jahrzehnte umspannende Karriere zurückblicken. Im Kino und im Fernsehen ist Vaughan seit den Fünfzigern aktiv gewesen und zu einer seiner bekanntesten Rollen gehört die von Harry Grout in der kultigen Siebziger-Sitcom "Porridge", obwohl er den Part in nur drei Episoden und dem auf der Serie basierenden Film spielte. Einer seiner bekanntesten Filme ist der oscarnominierte Klassiker Was vom Tage übrig blieb, in dem er den Vater von Anthony Hopkins' Charakter verkörperte. Ferner arbeitete Vaughan mit namhaften Regisseuren wie Terry Gilliam (in Time Bandits und Brazil) und Sam Peckinpah (in Wer Gewalt sät) zusammen. Eine seiner letzten Filmerollen spielte er in der britischen Komödie Sterben für Anfänger aus dem Jahre 2007.