Peter Jackson Doctor Who

Image credit: Guile93

Quelle: SFX

Auch ohne diesjährige Comic-Con-Präsenz bleibt "Doctor Who" weiterhin im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit vieler Fans on Genreserien. Kürzlich wurde bekannt, dass die Premiere der neuen Staffel am 23. August nicht nur weltweit simultan übertragen werden wird, sondern auch in ausgewählten Kinos laufen wird. Doch noch kurz vor dieser Bekanntgabe, tauchte eine interessante Meldung im britischen Sci-Fi-Magazin SFX, das mit dem "Doctor Who"-Showrunner Steven Moffat sprach. Er legte nahe, dass demnächst ein weltbekannter Regisseur sein Händchen bei "Doctor Who" versuchen würde – der Oscarpreisträger Peter Jackson (Der Herr der Ringe).

Im Gegensatz zu vielen großen Hollywood-Serien, bei denen es gang und gäbe ist, berühmte Gastregisseure an Bord zu holen, hat "Doctor Who" bislang fast ausschließlich auf eher weniger bekannte, dafür im britischen Fernsehen sehr erfahrene Regisseure zurückgegriffen. Lediglich bei den Drehbüchern gab es Beiträge von Starautoren wie Neil Gaiman und Richard Curtis. Wenn alles nach Plan geht, soll sich das aber bald ändern, denn Moffat sieht es als sehr wahrscheinlich an, dass Jackson, ein selbsternannter Riesenfan von "Doctor Who", für eine Folge hinter die Kamera treten wird: (aus dem Englischen übersetzt)

Er hat immer noch unglaublich viel mit Der Hobbit zu tun. Ich habe mit ihm von Angesicht zu Angesicht gesprochen und er würde gerne eine (Folge) machen. Er akzeptiert, dass es kein Geld gibt und dass es keine Zeit gibt und es müsste dann sein, wenn er verfügbar ist – und ich glaube er war in letzter Zeit nicht einmal verfügbar genug, um unsere E-Mails zu beantworten! Ich denke aber, dass es irgendwann klappen wird. Ich meine, er kann machen, worauf er verdammt nochmal Lust hat – er besitzt Neuseeland! Ich denke er ist ehrlich, was seine Liebe zu "Doctor Who" angeht, um es milde auszudrücken. Er ist ein netter Kerl, er schreibt mir häufig eine Zeile, nachdem eine Folge raus ist. Er steht darauf – es ist nur die Frage: "Bekommt er das zeitlich hin?" Ich denke, er hätte es auch gerne, wenn wir nach Neuseeland fliegen, um die Folge zu drehen! Und ich denke: "Okaaay…ich fände es viel besser, wenn wir dich einfach nach Cardiff bringen könnten".

In der achten Staffel, die demnächst startet, wird es sicherlich nicht der Fall sein. Die Regisseure stehen da bereits fest, darunter das Ausnahmetalent Ben Wheatley (Sightseers), der die ersten beiden Folgen gedreht hat. Ich bin mir außerdem sicher, dass wenn es dazu kommt, es sicherlich irgendein großes Special werden wird und nicht einfach "nur" eine Folge. Man darf gespannt bleiben.