Penny Dreadful Staffel 3

Quelle: Showtime

Die Fans der üppig ausgestatteten, gotischen Horrorserie "Penny Dreadful" können die Champagner-Korken knallen lassen. Trotz sinkender Einschaltquoten in den USA, hat der Sender Showtime die Serie mit Eva Green und Josh Hartnett noch drei Wochen vor dem Ausstrahlungsende von Staffel 2 um eine dritte Staffel verlängert. Diese wird neun Folgen beinhalten, eine weniger als die zweite Staffel, aber eine mehr als die erste. Gedreht wird die dritte Staffel, wie die beiden vorherigen, in Dublin.

"Penny Dreadful" spielt im viktorianischen England und versammelt diverse Charaktere der klassischen Horror- und Mysteryliteratur, wie Dorian Gray, Victor Frankenstein und Mina Harker. Um diese herum spinnt die Serie neue Horrorgeschichten mit Vampiren, Werwölfen und Hexen. Produziert wird "Penny Dreadful" vom dreifach oscarnominierten Drehbuchautor John Logan (Gladiator, Skyfall), der auch jede Folge der Serie bislang selbst geschrieben hat.

Nach Deutschland hat "Penny Dreadful" der VOD-Anbieter Netflix gebracht. Während zum Netflix-Start in Deutschland die gesamte erste Staffel verfügbar gemacht wurde, werden Episoden der zweiten Staffel hierzulande von Netflix direkt nach ihrer Ausstrahlung in den USA veröffentlicht. Dieser Vertriebsdeal mit Netflix könnte es auch sein, der dafür gesorgt hat, dass "Penny Dreadful" trotz nicht gerade umwerfender Einschaltquoten weitergehen darf. Genrefans wie mich wird es jedenfalls sehr freuen.

Habt Ihr bei "Penny Dreadful" schon reingeschaut? Falls nicht, legen wir Euch die Serie ausdrücklich ans Herz, wenn Ihr klassisch-atmosphärische Gruselgeschichten mögt.