Ouija 2 News

Quelle: Universal Pictures

Ich sage es geradeheraus – ich war kein Fan von Stiles Whites Regiedebüt Ouija, einer Filmadaption von HASBROs Hexenbrett-Spiel aus dem Hause Michael Bay (Platinum Dunes). Abgesehen von 1-2 gelungenen Gruselszenen, war es einfach PG13-Horror von der Stange mit austauschbaren jungen Darstellern, Jump Scares, die man meilenweit im Voraus kommen sah, mangelnder Atmosphäre und einem papierdünnen Drehbuch. Solche Filme kommen, unterhalten anspruchslose Teenies als filmisches Pendant zum Mäcces-Menü und werden schnell vergessen. Die meisten Kritiker sahen es ähnlich und man würde sich auf der Suche nach einer wirklich positiven Rezension des Films doch eher schwer tun. Dem Erfolg tat die Rezeption jedoch keinerlei Abbruch. Ouija verbrachte zwei Wochen auf Platz 1 der US-Kinocharts und spielte weltweit starke $100 Mio ein – bei einem Budget von $5 Mio! Auch hierzulande war Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel für einen Horrorfilm ein solider Erfolg und erreichte mehr als 300,000 Zuschauer in den Kinos. Für Universal Pictures ist die Konsequenz klar: ein Sequel muss her und zwar schleunigst, bevor die Zuschauer den ersten Film vergessen haben (was sicherlich nicht lange dauern sollte).

Darum wird Ouija 2 in den USA bereits nächstes Jahr starten, fast genau 24 Monate nach dem Release des ersten Films. Universal legte den 21.10.2016 als Starttermin für das Horror-Sequel fest. Ob der Regisseur oder jemand aus dem Cast zurückkehren wird, ist nicht bekannt, doch zumindest letzteres halte ich für eher unwahrscheinlich. Aber ob zwei Jahre Abstand überhaupt schnell genug ist für diesen Film und werden sich die Zuschauer 2016 wirklich nach einer Fortführung von Ouija sehnen? Ich wage es ein wenig zu bezweifeln. Andererseits kann es nur noch besser werden – oder? Immerhin an der Autorenfront gibt es gute Neuigkeiten. Mike Flanagan und Jeff Howard verfassen das Drehbuch zur Fortsetzung. Die beiden schrieben auch den deutlich besseren Horrorfilm Oculus, der es unverständlicherweise nicht in unsere Kinos geschafft hat. Flanagan führte bei dem Film auch Regie und sollte Universal ihn auch für Ouija 2 in den Regiestuhl bekommen, steigert sich mein Interesse vielleicht sogar von 0% auf 10%.