Quelle: BBC America

Bei den Emmys ging Tatiana Maslany für ihre unglaubliche Performance in der Science-Fiction-Serie  „Orphan Black“ leer aus, doch wenn man ehrlich ist, ist es angesichts der Auslassungen in den Vorjahren bereits ein Triumph, dass die kanadische Schauspielerin, die in der Serie bereits zehn unterschiedliche Charaktere verkörpert hat, überhaupt nominiert wurde. Eine weitere Chance auf den Sieg wird sie hoffentlich nächstes Jahr haben, denn „Orphan Black“ kehrt im Frühjahr 2016 mit einer neuen Staffel zurück. Die Dreharbeiten zu Season 4 sind bereits angelaufen und BBC America hat jetzt die erste Inhaltsangabe zur vierten Season veröffentlicht, die die Protagonistin Sarah offenbarauf einen dunklen Pfad führen wird: (aus dem Englischen)

In der vierten Season wird die Anführerin der Schwestern, Sarah, widerwillig aus ihrem isländischen Versteck nach Hause zurückkehren, um den schwer fassbaren und mysteriösen Verbündeten zu finden, der in Verbindung mit dem Klon steht, mit dem alles angefangen hat – Beth Childs. Sarah wird in Beths Fußstapfen folgen und eine gefährliche Beziehung mit einem potenziellen Feind eingehen, die sie in eine erschreckende neue Richtung führen wird. Unter ständigem Druck, die Schwestern zu beschützen, treten Sarahs alte Gewohnheiten wieder zum Vorschein. Wenn die eng verbundenen Schwestern in verschiedene Richtungen gezogen werden, entfremdet sich Sarah von den liebevollen Beziehungen, die sie zum Besseren verändert haben.

Außerdem wurde bekanntgegeben, dass der kanadische Schauspieler Joel Thomas Hynes neu zum Cast hinzugestoßen ist. Er wird Dizzy spielen, einen distanzierten Hacker, der sich nur auf sich selbst verlässt und sich der Gruppenmentalität nicht anpasst.

In Deutschland warten die Fans noch auf die Ausstrahlung der dritten Staffel. Staffel 2 wurde letztes Jahr im November und Dezember gezeigt. Es gab jedoch noch keine Bekanntmachung zur Ausstrahlung von Season 3 bei uns.