Orphan Black Season 3 Start Foto

Quellen: BBC America, Entertainment Weekly

Kürzlich beendete ZDFneo die Ausstrahlung der zweiten Staffel der aktuell vermutlich am meisten gefeierten und erfolgreichsten kanadischen Fernsehserie, "Orphan Black". Die Geschichte von Sarah (Tatiana Maslany), die feststellt, dass sie Teil eines Klon-Programms ist und daraufhin gemeinsam mit ihren Schwester-Klonen, die sie nach und nach aufspürt, von einer geheimnisvollen Organisation gejagt wird, eroberte die Herzen der Sci-Fi-Fans im Sturm, als die Serie im Frühjahr 2013, anfangs ohne viel Hype, debütierte. Gerade die enorme Wandlungsfähigkeit der Hauptdarstellerin, die bislang neun Rollen in der Serie verkörpern musste, trug dazu bei, dass "Orphan Black" für alle Fans vom Genre-Fernsehen zu einem Muss avancierte. Für den Rest sorgte eine spannende und wendungsreiche Handlung, die zum Abschluss der zweiten Staffel einen weiteren Mega-Twist serviert hat: die Enthüllung, dass es auch eine männliche Klon-Reihe gibt, erschaffen unter dem Castor-Projekt. Das bedeutet, dass ab der dritten Staffel Maslany nicht mehr als einzige die Bürde tragen wird, mehrere Figuren zu verkörpern. Diese fällt jetzt auch auf Ari Millen, der bislang Mark Rollins in der Serie gespielt hat. Graeme Manson, einer der Serienschöpfer, hat verraten, dass man ursprünglich mit dem Gedanken gespielt hat, Millens Figur sterben zu lassen. Stattdessen wurde ihm jetzt eine sehr wichtige Rolle übertragen, die in der dritten Season voll zum Tragen kommen wird. Welche Rolle spielen die männlichen Klone und auf wessen Seite steht Mark?

Diese Fragen sollen ab dem 18.04.2015 beantwortet werden, denn dann wird die Serie auf BBC America mit Season 3 zurückkehren, fast auf den Tag genau ein Jahr nach der Premiere der zweiten Staffel. Aktuell laufen in Toronto noch die Dreharbeiten, doch die Serienmacher haben bereits das erste offizielle Bild aus der neuen Staffel mit den Fans geteilt:

Orphan Black Season 3 Start Foto

Darauf zu sehen ist einer der männlichen Klone. Wie Manson in einem Interview mit Entertainment Weekly verraten hat, handelt es sich um einen Klon namens Rudy, der von den Autoren auch den Spitznamen "Scarface" bekam. Rudys Auftritt bringt Fragen mit sich – inwiefern unterscheiden sich die männlichen Klone voneinander? Ist Mark undercover? Ist er ein Verräter? Wie bei vielen anderen Charakteren von "Orphan Black"; soll auch Marks Loyalität zweigeteilt sein.

Manson verriet außerdem, dass die Szene aus der das Bild oben entnommen wurde, ganz kurz nach der Schlussszene von Staffel 2 spielt. Die Szene nennt er eine Art "Klon Speed-Dating". Das Tempo der dritten Staffel soll mit der Einführung der neuen Klone noch weiter angekurbelt werden. Außerdem sicherte sich die dritte Staffel noch drei bekannte Serienschauspieler für Gastrollen: Justin Chatwin aus "Shameless", James Frain aus "True Blood" und Ksenia Solo aus "Lost Girl", dem anderen kanadischen Genre-Serienhit.

Um die Vorfreunde auf die neue Season noch weiter zu steigern, wurde außerdem dieser neue Teaser veröffentlicht, der im Gegensatz zum letzten auch tatsächliches Bildmaterial aus der Serie bietet und den Fans Klonkriege in Aussicht stellt – ja, diese gibt es nicht nur bei Star Wars.